Jetzt ist es schon über einen Monat her, dass ich wieder zur „Schule“ gehe bzw. studiere. Einen kleinen Bericht darüber werde ich hoffentlich auch noch mal zusammen bringen…

Da ich unter meinen Mitstudenten bereits ein Mädchen kannte, mit der ich auch schon in der Berufsschule war, hat sie von mir eine Schultüte zum neuen Anfang bekommen (und ich hab auch :D). Diese möchte ich euch gern zeigen.

Back to School Schultüte

Ich habe das Motiv Sugar Stix aus dem 8×8″ Paperpad „Cakewalk“ von October Afternoon verwendet und damit eine Schultüte geformt. Vorher mit einer Zeitung ausprobiert an welchen Stellen ich falten muss usw. Dann an den Enden einen überstehenden Rand zum zusammenkleben verwendet und Butterbrotpapier am oberen Rand angebracht. Abschließend noch mit einer farblich passenden Schleife zugebunden. Am Ende habe ich noch ihren Anfangsbuchstaben an eine passende Stelle gestempelt und zufälliger Weise könnte man es auch als amerikanische Schulnote erkennen: A=1

Back to School Schultüte
Back to School Schultüte
Back to School Schultüte
Back to School Schultüte

Der Inhalt bestand aus ein wenig Süßkram wie Kaugummis, Kaubonbon, einem Lutscher und Traubenzucker, sowie niedlichen Notizzetteln und einem Masking Tape von Nanu Nana.
Dazu noch ein kleines selbstgebundenes Notizheft mit Froschtasche hinten, in der auch noch mal kleine Notizzettel waren und ein Plastiksheet mit kleinen ausgewählten Streifen meiner Masking Tapes, die sie dann verwenden kann.

Back to School Schultüte
Back to School Schultüte
Back to School Schultüte
Back to School Schultüte
Back to School Schultüte

Das Scrapbooking Paperpad habe ich bei der Scrapbook Werkstatt bestellt, es gibt nun aber leider nur noch Einzelbögen.

Was haltet ihr an sich von der Tradition der Schultüte und meint ihr die sollten nur 6 jährige Schulanfänger bekommen? Hattet ihr damals eine?

LG,
Sarah