Allgemein

Nun habe ich seit einem Monat schon das erste Semester meines Design Studiengangs abgeschlossen. Ich möchte euch einen kleinen Einblick geben was in dieser Zeit an kreativem Output entstanden ist.

Im Modul Illustration, welches nicht unbedingt meine Stärke ist, hatte ich 2 Aufgaben zu lösen. Eine davon bestand darin, auf einem Blatt 5 Wege zu illustrieren, wie man mit jemandem Schluss machen kann. Ich habe mir typische Schlussmachsprüche gesucht und diese eher typografisch umgesetzt:

5 Ways to break up 5 Ways to break up 5 Ways to break up 5 Ways to break up 5 Ways to break up 5 Ways to break up

Jeweils personifiziert und doch nicht eindeutig identifizierbar. Ich hoffe ihr habt noch nie einen dieser Sprüche hören müssen

Die andere Aufgabe bestand darin einen „Kopf-„begriff zu illustrieren. Ich habe mir „Kopfstand“ ausgesucht. Genauer, den Kopfstand den man manchmal machen muss um zu einer tollen, neuen, kreativen Idee zu kommen und sie entsprechend umzusetzen.

Für mich wars das jetzt mit dem Modul Illustration in meinem Studium, da ich nun Schwerpunkte setzen werde und Illustration gehört eher nicht dazu. Irgendwie schade, denn man muss nicht unbedingt toll zeichnen können um Ideen illustrativ umsetzen zu können. Es heißt aber auch nicht, dass ich mich dieser Art der Darstellung nicht mehr annehmen werde, aber nicht mehr so explizit innerhalb des Studiums.

Hättet ihr den Kopfstand erkannt? Was sind eure Kopfstände zu Gunsten der Kreativität?

Ergebnisse aus dem Modul Fotografie werden auch noch folgen.

Jetzt ist es schon über einen Monat her, dass ich wieder zur „Schule“ gehe bzw. studiere. Einen kleinen Bericht darüber werde ich hoffentlich auch noch mal zusammen bringen…

Da ich unter meinen Mitstudenten bereits ein Mädchen kannte, mit der ich auch schon in der Berufsschule war, hat sie von mir eine Schultüte zum neuen Anfang bekommen (und ich hab auch :D). Diese möchte ich euch gern zeigen.

Back to School Schultüte

Ich habe das Motiv Sugar Stix aus dem 8×8″ Paperpad „Cakewalk“ von October Afternoon verwendet und damit eine Schultüte geformt. Vorher mit einer Zeitung ausprobiert an welchen Stellen ich falten muss usw. Dann an den Enden einen überstehenden Rand zum zusammenkleben verwendet und Butterbrotpapier am oberen Rand angebracht. Abschließend noch mit einer farblich passenden Schleife zugebunden. Am Ende habe ich noch ihren Anfangsbuchstaben an eine passende Stelle gestempelt und zufälliger Weise könnte man es auch als amerikanische Schulnote erkennen: A=1
(mehr …)

Seit ein paar Wochen in denen ich meine Ernährung umgestellt habe (dazu vielleicht später mehr) gehören Haferflocken zu meinem täglichen Verzehr. Meist zum Frühstück oder auch für Zwischendurch-Gebäck. Gestern gab es sie wieder morgens, aber mal nicht als Poridge oder Müsli (was der immer wieder abgewandelte Standard ist) sondern als Keks/Pancake Variante. Gedacht also als Alternative zu Pancakes, praktisch wie Kekse mit Obst. Und wer möchte nicht zum Frühstück mit Keksen beginnen, die dann auch noch gesund sind und trotzdem gut schmecken!? Inspiriert durch dieses Rezept und nach meinen Ansprüchen abgewandelt. Super praktisch, man benötigt keinen Ofen sondern kann es mit der Mikrowelle zaubern. Leider dauert die Zauberei trotzdem ca. 30 Minuten.

Haferkekstürmchen
Die Teigzutaten vermischen und in 4 gleiche Teile trennen. Bei einem großen Teller die Mitte etwas einfetten (Butter oder Öl). Einen Teil Teig zu einer Kugelformen, in die Tellermitte legen und mit den Fingern gleichmäßig flach drücken. Dann bei voller Leistung für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle bis der Teig durch ist (das lässt sich nicht so leicht abschätzen, da sie nachhärten, wenn sie abkühlen, hier also Vorsicht und nicht zu lange „backen“). Das macht ihr nun nach einander auch mit den anderen 3 Teilen, dabei darauf achten, dass die Kekse gleich groß werden. Bei den beiden Deckeln könnt ihr ein paar Nüsse eindrücken.

Während die Kekse in der Mikrowelle „backen“ könnt ihr euch um die Füllung kümmern. Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt. Wenn man bei der gesunden Variante bleiben möchte, schneidet man sich etwas Obst klein, etwas Zimt darüber und gibt diese Mischung ebenfalls ca. 2 Minuten in die Mikrowelle. Danach ggf. noch mit Honig/Agavendicksaft und Nüssen mischen. Als frische Zugabe kann man noch Joghurt darüber geben. Einen Keks als Boden, darauf eure Füllung, Deckel darauf und ggf. noch dekorieren.

Höchstwahrscheinlich bleibt es Wunschdenken das ganze mit einer Gabel zu essen, ihr werdet die Finger für die Kekse nehmen und die Füllung extra essen 😀 Das Rezept der Kekse kann natürlich auch als solches verwendet werden, allerdings wäre mir da das Hin und Her mit der Mikro zu anstrengend, das würde ich dann ca. 5-10Min in den Ofen stellen.

Haferkekstürmchen
Haferkekstürmchen
Hier noch ein paar Vorschläge für Füllung und Toppings, wenn ihr nicht auf eure Linie achten müsst/wollt:
// Kürbispüree mit Zimt und Muskatgewürz und Naturjoghurt // euer Lieblingspudding/Joghurt // Schokoraspel/Nutella // Marmelade // Apfelmus

Ihr werdet künftig viele gesunde Rezepte von mir bekommen mit allen möglichen Zutaten, die ihr vielleicht noch nie gehört habt oder bisher dachtet das essen nur Nagetiere XD

Schon gestern Abend hing dieses Kinder-Shirt bei uns im Hof. Eine Breze mit blondem Haar und Kulleraugen mit dem Untertitel „aufgebrezelt„. Ist es nicht niedlich? Passend zur angehenden Oktoberfest-Saison. Ich war einmal da und das hat mir gereicht! Viel zu viel, viel zu teuer und viel zu niedriges Niveau. Das Shirt allerdings hat auch unabhängig davon was, besonders für kleine Mädchen. Ich kann euch leider nicht sagen wo man dies bekommt…
Ward ihr schon einmal auf dem Oktoberfest?

Es heißt „Hofgeschichten I“, ich weiß nicht ob es weitere geben wird, aber in unserem Hof gibt es sicher öfter mal etwas sehenswertes… jetzt im Winter allerdings selten.


Wie es ist noch nicht Oktober? na die 2 Wochen wollen wir ja jetzt mal nicht überbewerten!

Es ist wirklich verrückt, dass mein letzter Post 6 Monate – das ist ein halbes Jahr!!! – her ist Oo
Wo ist die Zeit geblieben? Es ist einfach viel passiert bzw. habe ich einfach andere Prioritäten für meine Freizeit gelegt als mich um diesen Blog zu kümmern. Das heißt nicht, dass es mir nicht auch gefehlt hat, aber irgendwie wollte ich das ganz oder gar nicht!

Ich möchte mich nun also wieder mehr um meinen Blog kümmern und wieder mehr mit euch in Kontakt treten. Ich sage jetzt nicht „ich habe viel vor“ weil das Erwartungen weckt, die ich vielleicht nicht erfüllen kann, denn ich nehme mir immer viel vor. Aber ich werde in den nächsten Wochen wieder einen wichtigen neuen Lebensabschnitt beginnen und denke, dass ich in dieser Zeit viel entdecken und mittzuzeilen haben werde.

Nun mal konkreter zum Blog:
Gegründet habe ich dunkelgefunkel im Dezember 2009 als Beautyblog. Nach ca. 1,5-2 Jahren wollte ich mich dann ein bisschen mehr auch anderen Lifestyle Themen widmen, also Kochen und Backen, Dekorieren, Fotografieren usw. und Anfang des Jahres auch ein paar kreativeren Themen, was ich eine Zeit lang auch hinbekommen habe: Kreativ-Material, Masking Tape // DIY Holztextur // Kartengestaltung // Zeichnen // und mehr
Und damit soll es auch weiter gehen. Beauty wird nur noch am Rande auftauchen, weil es trotzdem zu meinem Leben gehört, aber ich möchte keinen reinen Beautyblog mehr. Das leben hat viel zu bieten und all dem möchte ich offen gegenüber treten, es genießen, festhalten und teilen.

Außerdem wird es in meinem Leben nun auch konkrete Veränderungen geben die mit neuen Erfahrungen verbunden sind. Zum einen habe ich begonnen mit mehr mit gesunder Ernährung auseinander zu setzen und auch mit vegetarischen und veganen Rezepten (nein ich bin und werde weder das eine noch das andere) und im Fitnessstudio habe ich mich heute auch angemeldet. Das zielt also auf eine hoffentlich gesündere Lebensweise ab. Außerdem und vorallem werde ich beruflich kürzer treten und studieren! Darüber habe ich HIER schonmal kurz geschrieben. Ab Oktober wird es damit los gehen und ich bin sehr gespannt. Ich freue mich auf neue Herausforderungen und neuen kreativen Input!

Jedenfalls möchte ich euch auf diese neue Reise mitnehmen und mit euch das Leben diskutieren 😀

Ich hoffe ein paar alte Leser finden wieder zu mir zurück und neue springen auf den Zug in meine Zukunft. Das Layout habe ich auch etwas überarbeitet und hoffe ihr kommt gut damit zurecht, wenn wichtige Features fehlen, sagt Bescheid.
Lasst mich doch wissen, wer dabei ist =)

Liebe Grüße, Sarah (nun auch ohne Spitznamen, bisher Sam)

Schon lange war ich begeistert von den japanischen Masking Tapes, Klebestreifen aus japanischem Reispapier mit tollen Mustern.
Also Dekostreifen für alles mögliche, zum Basteln, befestigen und aufhübschen von Karten, Gläsern oder sogar Tastaturen!

Original werden diese von der Firma MT vertrieben und sind leider nicht günstig. Deshalb hatte ich auch noch keine, da mir 4-5€ pro Rolle einfach zu heftig sind. Eine Kollegin von mir hat allerdings Kontakte eine geringe Menge zum Einkaufspreis zu bekommen und das habe ich ausgenutzt und mir 4 Rollen ausgesucht für je ca. 3,50€. Alle sind einzeln verpackt, 1 Rolle ist 15mm x 10 m und wahrscheinlich auch sehr ergibig, aber sie zu benutzten kostet trotzdem Überwindung bei so etwas wertvollem 😀 Noch habe ich sie nicht verwendet, aber wenn, zeige ich es euch 🙂

Ausgesucht habe ich mir: marble blue, stripe mizuiru, monochrome sora und wataboushi green

masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt
masking tape mt

Seit Caro letztes Jahr bei mir war und ich „Silver Ring“ von MAC testen durfte, wollte ich ihn haben. Allerdings hatte ich mich noch nicht so ganz durchgerungen. Im Dezember stand ich dann doch mal wieder vor dem Catrice Lidschattenregal und fand die 130 „Sitting On A Vulcano“. Ich kann jetzt nicht sagen, ob es ein Dupe ist, aber er ist toll. Ich wollte ein Grau, dass einen warmen Einschlag hat und bei KIKO gibt es auch einen, der mich schon sehr angelacht hat. Nun ist es aber die günstigere Variante von Catrice geworden, mit dem ich sehr zufrieden bin, der nahezu zu allem passt und dann in die Lidfalte kommt!

Ich habe bisher sehr wenig über ihn gelesen, weiß auch nicht ob er beim Sortimentswechsel fliegt/flog, aber wenn nicht, richtet doch mal euren Blick auf ihn!

Catrice Lidschatten 130 Sitting on a vulcano
Catrice Lidschatten 130 Sitting on a vulcano
Catrice Lidschatten 130 Sitting on a vulcano
Catrice Lidschatten 130 Sitting on a vulcano

Ich möchte euch gern ein bisschen mit auf meine Entdeckungsreise der Kreativität nehmen. Langsam möchte ich mich mit den verschiedenen Bereichen der kreativen Arbeit (ich sage jetzt bewusst nicht Kunst) beschäftigen. Weniger die digitalen, sondern haptisch. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei begleitet. Bereits begabte „Künstler“ usw. wird das vielleicht langweilen, aber ich möchte mit euch teilen, was mir neu ist, was ich entdeckt habe und wie ich mich so durchschleiche. Dabei bin ich über eure Anregungen und Meinungen sehr dankbar.

In letzter Zeit hat mich besonders die Aquarell-Malerei sehr begeistert. Besonders angefixt durch miausmiles und inspiriert von Alisa Burke und Shoo Rayner! Dazu aber später nochmal mehr.
Daher habe ich auch seit einer Weile mit einem ganzen Aquarellkasten beliebäugelt, aber das ist eine Investition, da die Dinger leider nicht günstig sind! Aber scheinbar halten die danna uch ein lebenlang, wenn man sie nicht täglich benutzt, da sie sehr! ergiebig sind. Ebenso entsprechendes Papier auf dem das Ganze erst richtig wirkt. Auf ebay gesucht und Im Boesner schon einmal drumherum geschlichen, habe ich erst ein halbes Näpfchen Cyan von „DaVinci“ mitgenommen um es auszuprobieren. Außerdem hatte ich in einem Zeichenkoffer etwas drin, wo ich mir nicht so sicher war, ob das „richtige/gute“ sind. Nun aber doch schwach geworden und bei Boesner geshoppt. Ich habe mich für eine Palette von „Schmincke“ entschieden mit 12 halben Näpfchen + Platz für 12 weitere halbe oder 6 ganze Näpfchen. Außerdem hat der Kasten 2 ausklappbare Flügel auf denen man Mischen kann. Zusätzlich noch ein Stück (ich schätze) Aquarellpapier auf dem die Namen und Farbnummern stehen und vorgedruckte Kästchen auf denen man die Farben „swatchen“ kann, denn besonders die dunklen kann man im Näpfchen schlecht beurteilen. Jaja Schmincke 😉 ihr werdet grinsen wenn ihr den Rest meines Blogs kennt, aber ich werde verhindern, dass davon was in meinem Gesicht landet 😀 Jedenfalls gilt diese Marke wohl als sehr hochwertig im Bereich der Farben. Die Palette hat mich jetzt im Laden knapp 28Euro gekostet, im Webshop ist sie etwas teurer.

Aquarell Material Schminke
Da passt auch mein Näpfchen von „DaVinchi“ rein, die sind wohl alle genormt. Und momentan passen auch meine paar Aquarellstifte rein, die in dem Koffer waren.
Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke Aquarell Material Schminke

Dazu noch einen Waterbrusch von Pentel in der Größe „mittel“. Gesehen bei Alisa Burke, informiert durch miausmiles. Durch einen „Bauch“ in den Wasser gefüllt werden kann wird bei leichtem Druck das Wasser aus der Pinselspitze gedrückt und ermöglicht somit schöne Übergänge und das nervige „in den Wasserbecher tunken bis genug Flüssigkeit auf dem Papier ist“ entfällt. Ich freue mich sehr darauf den richtig auszuprobieren!

Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke

Außerdem habe ich einen A5 Block mit 170g/qm Papier von dorée gekauft auf dem die Aquarellfarben sehr gut zu verarbeiten sind, obwohl es nicht als Aquarellpapier gilt. Ich hatte mich aber auch schon lange in das Titelbild von dem Blog verliebt 😀

Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke

Meine Versuche damit werden folgen 😀

Weihnachten 2012 ist bereits vorbei und man soll ja nie zurück Blicken, aber auf schöne Momente doch schon. Daher noch ein paar Impressionen wie mein Weihnachten so verlief.

Natürlich angefangen mit unserem tollen Bäumchen 🙂 Ist immer Blödsinn so ein großes Teil aufzustellen und dann ist man doch die ganzen Feiertage wo anders. Wir fanden ihn super.

Weihnachten Xmas

Die Geschenke die ich für andere verpackt habe 🙂

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Und in letzter Sekunde doch nochmal gebacken 🙂 Butterplätzchen und Kokosmakronen.

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
mit super praktischen Förmchen 😀
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Und wie meine Geschenke aufgemacht werden 🙂

Weihnachten Xmas

Ich tolle Geschenke bekommen habe

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Und ein kleiner Spaziergang gegen die Festtagsträgheit

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Ansich habe ich in dieser Zeit mal nicht so viele Bilder gemacht, aber für den Eindruck reichts!
Ich hoffe ihr hattet auch ein paar schöne Tage 🙂

Nun ist es ja bald soweit, dass sich unsere Augen wieder weiten und wir Weihnachtsgeschenke unter dem Baum erspähen. Leider ist es mit zunehmendem Alter ja nicht mehr so spannend, weil man (zum Glück) meistens gefragt wird, was man gern hätte und dann selten noch Überraschungen dabei sind.

Wie ist das eigentlich bei euch? Schenkt ihr jedem Familienmitglied mit dem hr feiert etwas oder vielleicht nur einer Person durch das Losverfahren? Wir beschenken uns eigentlich alle einzeln. Und wann, wie und wo packt ihr sie dann aus? Also je nachdem wo wir halt feiern, bei meiner Mama oder den Großeltern. Erst wird gegessen und danach klingelt meine Oma meist schon mit dem Glückchen und verteilt Geschenke. Mir wäre es immer am liebsten ich kann erst eins auspacken und dann bekomme ich das nächste, aber das ignoriert sie immer ganz gekonnt und stellt mir alles hin. Da ich keine Geschenke aufreiße, sondern rumkneper bis ich alles sauber aufbekommen habe, vergeht eine Ewigkeit und um mich herum verliert jeder die Lust mir weiter zuzusehen und ich sitz dann da und pack für mich weiter aus 😀 Diesem Stress will ich mich gar nicht unterwerfen.

Wie aufwendig verpackt ihr denn eigentlich Geschenke? Da diese selten bei uns in der Vorweihnachtszeit unter dem Baum liegen, weil wir das Einpacken erst auf den letzten Drücker schaffen, lohnt es sich kaum da viele Mühen hinein zu stecken. Leider. Dieses Jahr hätte ich aber voll Lust gehabt aufwändig zu verpacken, aber mir fehlte die Zeit. Es ist zwar noch eine Woche, aber da ich Montag bereits nach Hause fahre, hier aber mein ganzes Bastelzeug habe, wird da nicht mehr viel 🙁

Wenn ihr das aber noch machen wollt, habe ich hier noch ein paar Sachen für euch gefunden:
Geschenkanhänger von puppenzimmer.blogspot.com, sharonrowanphotodesign.blogspot.com, blog.heylook.fi oder gesammelt von sarahblais.blogspot.com.
Auch bei maedchenwahn.blogspot.com findet ihr schöne Anhänger und passende Karten zum Ausdrucken.
Ich habe gar nicht so viele Geschenke wie es schöne Anhänger gibt.

Kreisketten um schlichte Geschenke wickeln finde ich auch schon!

Oder diese Anleitungen für kleine Geschenktütchen bei bee-inspired.blogspot.com und bei ohhappyday.com

Folgende Verpackung kann auch gut aussehen: thecraftsdept.marthastewart.com

Hier auch eine tolle Idee zum Personalisieren von Geschenken. Kann man ja auf Weihnachten umändern: thecraftsdept.marthastewart.com

Leider kann ich keine einzelnen Artikel verlinken, aber schaut doch mal bei Taika vorbei, da findet ihr zur Zeit noch tolle Ideen für Weihnachten. Z.B. DIY Badepralinen, Weihnachtsbrot und Dekotips.

Wer noch ein Geschenk selber basteln möchte, kann es ja mal mit solchen Spielfiguren aus Fotos probieren: giverslog.com

Oder auch Tisch-Platz-Karten auf sharonrowanphotodesign.blogspot.com

Bilder wie ich verpackt habe folgen vielleicht noch, wenn ich es schaffe bevor alles aufgerissen wird 😀

Neulich habe ich mein erstes Zalandopäckchen bekommen „Ahhhhhhhhhhh“ … bzw. abgeholt (Packstationsnummer wurde ignoriert). ABER es waren keine Schuhe drin! Nein, sondern Kosmetik (welch Überraschung… 😉
Ich wurde von Zalando und einer sehr netten Ansprechpartnerin nett gefragt, ob ich nicht etwas aus deren Sortiment testen möchte und da ich keinen Fashion Blog habe, wollte ich es mal mit der Kosmetik versuchen, die ich bisher noch nirgends im Laden erblickt habe bzw. auf anderen Blogs gelesen (außer bei Magi).
Natürlich dachte ich gleich an die Sachen, die ich mir schon bei meinem Wunsch-Herbstoutfit ausgesucht habe.

Wäre der Packstationblödsinn nicht gewesen, wär der Versand zufriedenstellend schnell gewesen. (Kann es sein, dass „meine“ voll war und sie deshalb an eine andere liefern?) Beim Auspacken des kleinen Päckchens war alles gut gepolstert (…). Etwas verwundert war ich, dass nur einer der 3 Lidschatten in einem extra Plastiktütchen war, ebenso wie der LipGloss. Dieser war aber auch nochmal mit Plastikversiegelt so dass ich davon ausgehen kann, dass er neu war!

Zalando
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow

Voller Spannung also ausgepackt und… traurig. Zwei der drei Lidschatten waren kaputt. Ich schätze, dass dies bereits beim Verpacken oder davor passiert sein muss, da im Päckchen genug Polster waren. Auf einem war ein Kratzer und der andere zerbrochen und hat sich komplett aus dem Pfännchen gelöst. Leider musste ich diese zurückschicken, da das bei dem Preis nicht annehmbar ist. Kann sicher passieren, möchte man aber so natürlich nicht behalten. Beim Rückversand gab es soweit keine Probleme seitens Zalando, man sollte aber einen Drucker für das Etikett haben. Versand und Rückversand sind bei Zalando kostenlos.
Jedenfalls fand ich es sehr schade diese Farben zurück zu schicken, da ich sehr gespannt war. Jetzt sind sie nicht mehr auf Lager 🙁 (Vielleicht ändert sich das wieder, da auch neue Farben hinzugekommen sind seit meiner Bestellung).

Bronze Brown
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow
Golden Brown
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow

Geblieben ist mir die Farbe „Brun„, die dunkelste meiner Wahl.
Geswatched sehr schön herbstlich. Auf dem Auge auch, aber der Weg dahin ist leider etwas schwer. Mit dem Pinsel nimmt man sehr viel auf und verliert auf dem Weg zum Auge Bröselchen im Gesicht. Er lässt sich schwierig verarbeiten und sauber ausblenden. Obwohl er nicht matt ist, hat er im Auftrag ähnliche Eigenschafften. Generell lassen sich solche dunklen Farben nicht gut auftragen, aber dieser schien mir noch etwas komplizierter. Kombiniert habe ich ihn mit einem Orange im Augeninnenwinkel. Vertragen habe ich ihn gut und mit der richtigen Base (bei mir die von Rival de Loop) hat er den ganzen Tag gehalten ohne zu kriechen.

Beschreibung von Zalando:
„Athens erste und älteste homöopathische Apotheke bildete die Basis für Korres. Aus der jahrelangen, besonderen Expertise für homöopathische Medizin entstand daraus im Jahr 1996 die Marke Korres, die sich eine natürliche Hautpflege zum Ziel gesetzt hat. Korres betreibt einen großen forscherischen Aufwand, um die Wirksamkeit von natürlichen Inhaltsstoffen zu erforschen und weiter zu verbessern. Korres bietet ein umfangreiches Sortiment an natürlichen und zertifizierten Bio-Haut- und Haarpflegeprodukten an. Dazu gibt es eine ebenso natürliche Make-Up-Linie, speziellen Sonnenschutz sowie pflanzliche Präparate, die die Haut- und Haar-Gesundheit unterstützen. Dabei kümmert sich die griechische Marke nicht nur um die Pflege der weiblichen Kundschaft, sondern hat auch für die speziellen Bedürfnisse von Männer- und Kinderhaut besondere darauf abgestimmte Produkte entwickelt.
Hier findet ihr eine Übersicht der Korres-Produkte, die man bei Zalando bekommt.

Pro:
_Farbe
_Verträglichkeit
_Haltbarkeit
_kein nerviger Applikator, der immer rausfällt
_Naturprodukt

Kontra:
_Preis: 12,95€/Stk.
_Anwendung auf dem Augenlid
_Verarbeitung des Produkts in der Verpackung

Neutral:
_Verpackung: kleine Papschachteln mit immer dem gleichen Sunsetmotiv und dem Vermerk der Farbnummer, darin die Plastikschachtel mit dem Produkt. Meist braun (variiert wohl bei Editionen), mit etwas lieblos/schief aufgeklebtem Etikett (bei „Brun“ nicht, bei den Zurückgeschickten ja) auf der Rückseite mit den Farbinformationen
_kein auffälliger Geruch
_Füllmenge 1,6g (laut Zalando), 1,8g (laut Produktetikett)
_zu bekommen in ausgewählten Apotheken und ebend im Internet, z.B. bei Zalando
_die Lidschatten gehören zur „SUNFLOWER & PRIMEROSE“ Reihe und es gibt saisonale Farbeditionen

Fazit:
Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht und das wird wohl mit ein Grund dafür sein, dass wir von der Marke bisher nicht viel gehört haben (Magi hat einen Blush positiv erwähnt). Ich hätte gern die helleren Farben probiert, die sicher besser im Auftrag gewesen wären.
Vielleicht sollte ich mit diesem noch üben um ihn hübscher aufgetragen zu bekommen. Ich möchte nicht generell über die Lidschatten urteilen, da ich auf amerikanischen Blogs auch schon Lob gelesen habe, aber dieser haut mich leider nicht um.

Korres 36 „Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Nachdem ich die Fotos auf der Kamera gesehen habe, hab ich nochmal nachgeblendet!

Zudem habe ich auch einen Gloss bestellt. Von der Marke „Lipstick Library“ und der Reihe „Liquid Lips“ habe ich wirklich nichts gefunden außer die Standard Produktfotos. Ich habe mich sehr schwer getan bei der Auswahl der Farbe, weil rein von dem Foto kann man manchmal keine Unterschiede erkennen. Ich habe mich dann von den Namen und Zalandos Beschreibungen leiten lassen und „Woodberry“ gewählt.
„Das sanft schimmernde Gloss bezaubert in dunklem Altrosa mit Braunnuance.“

LipGloss von Lipstick Library in der Farbe „Woodberry
Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry
Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry

Ich hätte ihn mir mit etwas mehr Altrosa-Anteil gewünscht, aber dennoch eine schöne, tragbare Farbe.
Pro:
_Farbe
_Verträglichkeit
_Haltbarkeit
_angenehmer Geruch
_klebt nicht unangenehm stark

Kontra:
_Preis: 9,95€/Stk.
_Farbauswahl etwas erschwert durch auf Fotos gleich aussehenden Farben und einer großen Auswahl (letzteres dürfte auch positiv sein, wenn man die Farbe vorher testen kann)

Neutral:
_Verpackung: dezent, einfach, nett
_bisher habe ich als einzige Bezugsquelle Zalando gefunden
_Füllmenge 4g

Fazit:
Also ich selbst kaufe mir eigentlich keine Glosse dieses Preissegments, aber ich weiß, dass ihr das teilweise anders seht und dazu bereit seid. Dieser ist immerhin günstiger als ein Mac Gloss und mir ist nichts aufgefallen, was gegen diese sprechen würde, wenn man die richtige Farbe gefunden hat.

Hier nochmal mit dem Lidschatten „Brun“ und dem Gloss „Woodberry“:

Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow
Zalando Lipstick LibraryGloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow

Zalando Lipstick LibraryGloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow

Habt ihr schonmal von diesen Marken gehört bzw. habt sogar was davon? Oder habt ihr aus dem weiteren Beauty Sortiment von Zalando schon etwas probiert und eine Empfehlung? Schaut ihr denn generell bei solchen Shops, die hauptsächlich für Schuhe und Mode stehen auch in den Beautybereich und seid mutig, wenn ihr die Marken nicht kennt?

Ich war auch sehr positiv überrascht, dass man mit Paypal zahlen kann und da ich Versandkosten hasse, gibts da natürlich auch nen dicken Pluspunkt.

Was sagt ihr eigentlich zum aktuellen Spot wo mal der Mann eine Zalando Bestellung bekommt? Ich find die super lustig!

Als ich vor einer Weile bei spartoo.de bestellt habe, war auch dieses Halstuch dabei.

Halstuch von Spartoo.de
Es gibt also nicht nur Schuhe, sondern auch Accessoires. Das Tuch ist ziemlich groß, in schwarz mit grünen Punkten. Nicht extrem flauschig, aber nicht unangenehm auf der Haut.
Beschreibung von spartoo: „Essentiel verleiht Ihren Outfits stilvollen Pfiff durch dieses Tuch mit Pompons. Sein Erbsenmuster wird um den Hals oder als Gürtel um die Taille für einen Boheme-Look getragen.
Zaurel von Essentiel für 35,20€

Halstuch von Spartoo.de
Halstuch von Spartoo.de
Halstuch von Spartoo.de
Halstuch von Spartoo.de

Interessiert ihr euch auf hauptsächlichen Schuh-Shops auch für andere Accessoires?