Beauty

Es ist viele Jahre her, dass ich Gelnägel hatte. Damals auch eine recht lange Zeit, aber aus Kosten- und Zeitgründen haben ich mich dann 2010 davon verabschiedet. Ich wollte nicht mehr alle 4 Wochen in ein Nagelstudio rennen. Allerdings haben die das damals zwischen 30-40 Minuten gemacht, was eigentlich gar nicht lange ist. Jedenfalls wollte ich auch wieder mehr Nagellack tragen, doch wenn Gelnägel schon recht weit rausgewachsen sind, sieht das oft ziemlich unschön aus, auch mit Lack darüber!

Meine Nägel sind danach leider nie wieder so stabil geworden wie früher und zumindest die Zeigefingernägel sind immer kurz. Allerdings wurde mir das Lackieren dann auch lästig, weil es maximal 2 Tage gehalten hat, bis sich die ersten Stellen lösten. Man darf also nicht abwaschen oder duschen, wenn man schöne Nägel will…

Gelnägel

Vor einem halben Jahr habe ich dann damit geliebäugelt, wieder Gelnägel zu haben, die einfach immer gepflegt aussehen und vielleicht auch den Lack länger halten lassen, weil nicht so viel Druck auf den Nagel ausgeübt wird. Allerdings blieb das Zeit- und Kostenproblem. Somit kam die Idee das doch mal selbst auszuprobieren. Nach einigen Recherchen kam ich zu dem Ergebnis, dass eine Anschaffung des benötigten Equipments ca. das gleiche kostet, wie 1-2 Besuche im Nagelstudio. Also kann man es doch auch einfach mal ausprobieren oder?
Zum Glück gibt es mittlerweile auch dazu sehr viele YouTube Videos, aus denen man viel lernen kann.
Größte Angst hatte ich dann vor der „schwachen Hand“. Beim Nägel lackieren, kann ich als Rechtshänder mittlerweile auch mit links ein ganz gutes Ergebnis erzielen, solange ich keine Verzierungen einbauen muss. Aber ob ich das auch mit dem Gel und der French-Spitze schaffe? Probieren!

Also habe ich mich auf die Suche gemacht, nach einem geeigneten Starterpaket und durch den direkten Kontakt zur Shopbetreiberin von seventyeight-nails, konnte ich genau sagen was ich wollte und mich beraten lassen. Wenn ihr mal einen genauen Bericht wollt, was man alles so braucht, sagt Bescheid.

Als ich die Sachen dann hatte, hat es doch noch eine ganze Weile gedauert, bis ich es ausprobieren konnte. Erst war ich mitten im Umzug und dann hat immer die Zeit gefehlt. Ich wusste schon, dass ich dafür sehr lange brauchen werde. Da war mir noch nicht mal klar WIE LANGE tatsächlich.


Jedenfalls habe ich mir dann mal einen Abend dafür eingerichtet und tatsächlich von 17-1:30Uhr daran gesessen (mit kurzer Koch- und Esspause). Das lag zum einen daran, dass man sich an jeden Schritt erstmal gewöhnen muss. Dann habe ich manche Finger einzeln und manche zusammen fertig gemacht. Ich musste die Nägel teilweise noch verlängern, was zusätzlich Zeit brauchte. Dazu hatte ich auch dieses Rätselbild auf Instagram gepostet:

Naja jedenfalls hoffe ich, dass es künftig etwas schneller geht, weil das war schon wirklich anstrengend irgendwann.
Ich war dann doch überrascht, dass es eigentlich ganz gut und ordentlich aussah. Natürlich nicht perfekt, aber fürs erste Mal… sogar die rechte Hand! Ich habe jetzt auch schon festgestellt, was ich üben muss und das nächste Mal anders machen werde. Der erste Nagel ist jetzt nach 2 Wochen auch schon ab, weil „Liftings“ entstanden sind, aber genau daran werde ich arbeiten. Es war auch erstmal wieder sehr ungewohnt, aber nach 3-4 Tagen, als wäre es nie anders gewesen.

Hier seht ihr also mal meinen ersten Versuch im feierlichen Weihnachtsdesign. Schlicht, aber durchweg tragbar. Ich habe mit dem Daumen angefangen und dachte ich könne mit dem Glitzer das French verstecken, wenn es nicht so gut wird, aber eigentlich war ich ganz zufrieden und habe es bei den restlichen Fingern kombiniert.

Gelnägel Gelnägel

Hier seht ihr mal meine Nagelzeug Kiste OHNE Nagellacke. Die sind in einer extra Kiste… viel zu viele XD
Gelnägel

Weil es jetzt nirgends extra reingepasst hat, wie findet ihr eigentlich meinen persönlichen „Christmas Snow“ von Rad.co? Hihi, wenn wir schon keinen richtigen Schnee haben, dann wenigstens Game of Thrones Snow. XD Sooo schön flauschig!
Gelnägel Gelnägel

Wollt ihr weiterhin Berichte wie ich künftig damit zurecht komme bzw. die Ergebnisse sehen? Hattet/habt ihr Gelnägel? Studio oder DIY?

Ich war eine der Auserwählten, die am par-fum.de Valentinstagsrätsel mitmachen durfte. Leider habe ich es nicht geschafft eher darüber zu schreiben, weshalb ich das Rätsel nun schon mal allein gelöst habe, es aber immernoch eine Chance gibt, dass auch einer von euch etwas gewinnen kann. par-fum.de ist eine Art Suchmaschine und Presivergleich für Parfums und durchsucht verschiedene Shops.

Folgendes Video mit Ausschnitten von insgesamt 8 Parfum Werbespots habe ich gestellt bekommen und musste herausfinden um welche es sich handelt. Mit diesem Wissen konnte ich dann ein Lösungswort finden.

Und folgendes könne wir gewinnen:
Der 1. Platz erhält drei Wunschparfums (für mich) UND einen 50€ Parfum-Geschenkgutschein (für einen von euch). Der 2. Platz erhält zwei Wunschparfums plus einen 30€ Gutschein (für einen Leser) und der 3. Platz ein Wunschparfum plus einen 20€ Gutschein (für einen Leser).

Da ihr mir nicht mehr bei dem Rätsel helfen könnt stelle ich euch einfach 3 Fragen und ihr beantwortet mir mindestens eine. Sollte ich einen dieser 3 Plätze belegen, werde ich durch das Zufallsprinzip einen Gewinner ziehen, egal wie eure Antwort aussah oder wieviel ihr beantwortet habt. Es gelten alle bekannten Gewinnspielbedingungen, sprich 18+ Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung. Außerdem würde ich spätestens 2 Wochen später erneut ziehen, wenn ich euch nicht erreichen kann bzw. keine Antwort erhalte.

Nun zu meinen Fragen:
#1 Wieviele Parfums habt ihr aktuell und wechselt ihr diese immer ab oder nehmt ihr kontinuierlich immer eins bis es leer ist?
#2 Welches ist euer Lieblingsparfum und könnt ihr das überhaupt so sagen? (Ich kann mich da nicht so festlegen)
#3 Tragt ihr Frauen manchmal auch Männerparfum? (ich liebe „Le Male Terrible“ von Jean Paul Gaultier)

Dann noch zu den Parfums, die ich mir wohl aussuchen würde, wenn ich gewinne. Vielleich würde ich aber auch nochmal schnüffeln gehen, was es so neues gibt. Ich habe nämlich noch einige rumstehen, daher suche ich momentan nichts neues, aber vielleicht verliebe ich mich dann in etwas ganz besonderes neues. Daher kann ich hier nur meine Klassiker nennen, die ich eh gut finde:

Ich mochte bisher jedes Bruno Banani Parfum an dem ich geschnuppert habe und hatte 3 davon selbst. Das Bruno Banani Magic Woman, Eau de Parfum fehlt mir noch und dürfte gern bei mir aufs Regal.

Mit das erste Parfum von dem ich hin und weg war und mir tatsächlich auch mal selbst gekauft habe, ist Cacharel, Amor Amor, Eau de Toilette – und es wäre mal wieder Zeit dafür, es zu besitzen und zu benutzen!

Jetzt wird es schon schwieriger und ich entscheide mich erstmal für Miss Dior Chérie, Eau de Parfum weil ich den Flacon unglaublich schön finde!

Also Fragen beantworten und Daumen drücken. Das Gewinnspiel läuft bis 18. Februar 2012 23.59Uhr.

Edit: Danke für eure Antworten! Leider hat es für uns nicht gereicht. Das nächste Mal vielleicht. LG

Es war einmal ein Lieblingsrouge und dann kam „Sunrise“ von Sleek.
Ich habe erst spät Blushes für mich entdeckt und auch jetzt bin ich noch kein soo großer Fan, dass ich ohne nicht aus dem Haus gehen würde. Zuerst habe ich die beiden aus der Catrice „Nude Sensation“ LE benutzt, besonders den peachigen von dem ich auch ein Backup habe und Nummer 1 bereits aufgebraucht. Aber als ich den „Magic Rose“ aus der alverde Zauberwald LE hatte, habe ich eigentlich nur noch ihn täglich benutzt. Dann haben auch mich die Sleek Blushes angelacht von denen alle so geschwärmt haben, aber 6Euro für etwas, was ich eigentlich gar nicht unbedingt haben muss, war mir bisher zu viel. Da ich aber eh bei Kosmetik Kosmo bestellen wollte, musste mal einer mit. Hin- und Hergerissen zwischen „Rose Gold“ und „Sunrise“ habe ich mir per Twitter zu letzterem raten lassen und da einer erstmal reichen muss, habe ich „Suede“ dann auch weggelassen.
Tja und nun benutze ich eigentlich fast nur noch ihn. Den von alverde werde ich dennoch nicht vergessen, wenns mal nicht so viel sein darf 🙂

Sleek Blush Sunrise
Sleek Blush Sunrise
Sleek Blush Sunrise
Sleek Blush Sunrise

Beschreiben kann man ihn als schwächere Version von „Rose Gold“, Mara meint:“er macht nicht so Rougebalken“. Dabei muss ich sagen, das geht mit dem auch! Er ist wirklich sehr starkt pikmentiert und ich dippe mit dem essence Rougepinsel nur ganz leicht rein ohne ihn weiter zu bewegen und habe dann mehr Farbe im Gesicht, als ich gewöhnt bin. Die Grundfarbe ist ein Rosa/Braun mit goldenem Schimmer, daher werde ich ihn auch mal zum Kontourieren probieren, dann ohne anderes Rouge.

Ein großes Minus gibt es aber für die Verpackung. Optisch ja sehr schön, aber sehr schlecht zu öffnen und man muss aufpassen, dass man ihn dabei nicht runterschmeißt. Oder wenn man Hilfsmittel wie Haarspangen oder Haarklammern nimmt, aufpassen, dass keine Kratzer ins Produkt kommen. Das scheint bei den Sleek Blushes aber ein allgemeines Problem zu sein. 🙁 Mittlerweile habe ich zwar eine Methode wie es schon besser funktioniert, aber gut ist trotzdem was anderes.

Gekauft habe ich diese 8g für 6Euro wie gesagt im Online Shop von Kosmetik Kosmo.

Neulich habe ich mein erstes Zalandopäckchen bekommen „Ahhhhhhhhhhh“ … bzw. abgeholt (Packstationsnummer wurde ignoriert). ABER es waren keine Schuhe drin! Nein, sondern Kosmetik (welch Überraschung… 😉
Ich wurde von Zalando und einer sehr netten Ansprechpartnerin nett gefragt, ob ich nicht etwas aus deren Sortiment testen möchte und da ich keinen Fashion Blog habe, wollte ich es mal mit der Kosmetik versuchen, die ich bisher noch nirgends im Laden erblickt habe bzw. auf anderen Blogs gelesen (außer bei Magi).
Natürlich dachte ich gleich an die Sachen, die ich mir schon bei meinem Wunsch-Herbstoutfit ausgesucht habe.

Wäre der Packstationblödsinn nicht gewesen, wär der Versand zufriedenstellend schnell gewesen. (Kann es sein, dass „meine“ voll war und sie deshalb an eine andere liefern?) Beim Auspacken des kleinen Päckchens war alles gut gepolstert (…). Etwas verwundert war ich, dass nur einer der 3 Lidschatten in einem extra Plastiktütchen war, ebenso wie der LipGloss. Dieser war aber auch nochmal mit Plastikversiegelt so dass ich davon ausgehen kann, dass er neu war!

Zalando
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow

Voller Spannung also ausgepackt und… traurig. Zwei der drei Lidschatten waren kaputt. Ich schätze, dass dies bereits beim Verpacken oder davor passiert sein muss, da im Päckchen genug Polster waren. Auf einem war ein Kratzer und der andere zerbrochen und hat sich komplett aus dem Pfännchen gelöst. Leider musste ich diese zurückschicken, da das bei dem Preis nicht annehmbar ist. Kann sicher passieren, möchte man aber so natürlich nicht behalten. Beim Rückversand gab es soweit keine Probleme seitens Zalando, man sollte aber einen Drucker für das Etikett haben. Versand und Rückversand sind bei Zalando kostenlos.
Jedenfalls fand ich es sehr schade diese Farben zurück zu schicken, da ich sehr gespannt war. Jetzt sind sie nicht mehr auf Lager 🙁 (Vielleicht ändert sich das wieder, da auch neue Farben hinzugekommen sind seit meiner Bestellung).

Bronze Brown
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow
Golden Brown
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow

Geblieben ist mir die Farbe „Brun„, die dunkelste meiner Wahl.
Geswatched sehr schön herbstlich. Auf dem Auge auch, aber der Weg dahin ist leider etwas schwer. Mit dem Pinsel nimmt man sehr viel auf und verliert auf dem Weg zum Auge Bröselchen im Gesicht. Er lässt sich schwierig verarbeiten und sauber ausblenden. Obwohl er nicht matt ist, hat er im Auftrag ähnliche Eigenschafften. Generell lassen sich solche dunklen Farben nicht gut auftragen, aber dieser schien mir noch etwas komplizierter. Kombiniert habe ich ihn mit einem Orange im Augeninnenwinkel. Vertragen habe ich ihn gut und mit der richtigen Base (bei mir die von Rival de Loop) hat er den ganzen Tag gehalten ohne zu kriechen.

Beschreibung von Zalando:
„Athens erste und älteste homöopathische Apotheke bildete die Basis für Korres. Aus der jahrelangen, besonderen Expertise für homöopathische Medizin entstand daraus im Jahr 1996 die Marke Korres, die sich eine natürliche Hautpflege zum Ziel gesetzt hat. Korres betreibt einen großen forscherischen Aufwand, um die Wirksamkeit von natürlichen Inhaltsstoffen zu erforschen und weiter zu verbessern. Korres bietet ein umfangreiches Sortiment an natürlichen und zertifizierten Bio-Haut- und Haarpflegeprodukten an. Dazu gibt es eine ebenso natürliche Make-Up-Linie, speziellen Sonnenschutz sowie pflanzliche Präparate, die die Haut- und Haar-Gesundheit unterstützen. Dabei kümmert sich die griechische Marke nicht nur um die Pflege der weiblichen Kundschaft, sondern hat auch für die speziellen Bedürfnisse von Männer- und Kinderhaut besondere darauf abgestimmte Produkte entwickelt.
Hier findet ihr eine Übersicht der Korres-Produkte, die man bei Zalando bekommt.

Pro:
_Farbe
_Verträglichkeit
_Haltbarkeit
_kein nerviger Applikator, der immer rausfällt
_Naturprodukt

Kontra:
_Preis: 12,95€/Stk.
_Anwendung auf dem Augenlid
_Verarbeitung des Produkts in der Verpackung

Neutral:
_Verpackung: kleine Papschachteln mit immer dem gleichen Sunsetmotiv und dem Vermerk der Farbnummer, darin die Plastikschachtel mit dem Produkt. Meist braun (variiert wohl bei Editionen), mit etwas lieblos/schief aufgeklebtem Etikett (bei „Brun“ nicht, bei den Zurückgeschickten ja) auf der Rückseite mit den Farbinformationen
_kein auffälliger Geruch
_Füllmenge 1,6g (laut Zalando), 1,8g (laut Produktetikett)
_zu bekommen in ausgewählten Apotheken und ebend im Internet, z.B. bei Zalando
_die Lidschatten gehören zur „SUNFLOWER & PRIMEROSE“ Reihe und es gibt saisonale Farbeditionen

Fazit:
Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht und das wird wohl mit ein Grund dafür sein, dass wir von der Marke bisher nicht viel gehört haben (Magi hat einen Blush positiv erwähnt). Ich hätte gern die helleren Farben probiert, die sicher besser im Auftrag gewesen wären.
Vielleicht sollte ich mit diesem noch üben um ihn hübscher aufgetragen zu bekommen. Ich möchte nicht generell über die Lidschatten urteilen, da ich auf amerikanischen Blogs auch schon Lob gelesen habe, aber dieser haut mich leider nicht um.

Korres 36 „Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Nachdem ich die Fotos auf der Kamera gesehen habe, hab ich nochmal nachgeblendet!

Zudem habe ich auch einen Gloss bestellt. Von der Marke „Lipstick Library“ und der Reihe „Liquid Lips“ habe ich wirklich nichts gefunden außer die Standard Produktfotos. Ich habe mich sehr schwer getan bei der Auswahl der Farbe, weil rein von dem Foto kann man manchmal keine Unterschiede erkennen. Ich habe mich dann von den Namen und Zalandos Beschreibungen leiten lassen und „Woodberry“ gewählt.
„Das sanft schimmernde Gloss bezaubert in dunklem Altrosa mit Braunnuance.“

LipGloss von Lipstick Library in der Farbe „Woodberry
Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry
Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry

Ich hätte ihn mir mit etwas mehr Altrosa-Anteil gewünscht, aber dennoch eine schöne, tragbare Farbe.
Pro:
_Farbe
_Verträglichkeit
_Haltbarkeit
_angenehmer Geruch
_klebt nicht unangenehm stark

Kontra:
_Preis: 9,95€/Stk.
_Farbauswahl etwas erschwert durch auf Fotos gleich aussehenden Farben und einer großen Auswahl (letzteres dürfte auch positiv sein, wenn man die Farbe vorher testen kann)

Neutral:
_Verpackung: dezent, einfach, nett
_bisher habe ich als einzige Bezugsquelle Zalando gefunden
_Füllmenge 4g

Fazit:
Also ich selbst kaufe mir eigentlich keine Glosse dieses Preissegments, aber ich weiß, dass ihr das teilweise anders seht und dazu bereit seid. Dieser ist immerhin günstiger als ein Mac Gloss und mir ist nichts aufgefallen, was gegen diese sprechen würde, wenn man die richtige Farbe gefunden hat.

Hier nochmal mit dem Lidschatten „Brun“ und dem Gloss „Woodberry“:

Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow
Zalando Lipstick LibraryGloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow

Zalando Lipstick LibraryGloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow

Habt ihr schonmal von diesen Marken gehört bzw. habt sogar was davon? Oder habt ihr aus dem weiteren Beauty Sortiment von Zalando schon etwas probiert und eine Empfehlung? Schaut ihr denn generell bei solchen Shops, die hauptsächlich für Schuhe und Mode stehen auch in den Beautybereich und seid mutig, wenn ihr die Marken nicht kennt?

Ich war auch sehr positiv überrascht, dass man mit Paypal zahlen kann und da ich Versandkosten hasse, gibts da natürlich auch nen dicken Pluspunkt.

Was sagt ihr eigentlich zum aktuellen Spot wo mal der Mann eine Zalando Bestellung bekommt? Ich find die super lustig!

Meine Bestellung bei e.l.f. liegt jetzt schon über einen Monat zurück. Ich habe nun getestet und werde in den kommenden Tagen meine Meinung zu den Produkten abgeben. Zur Vorschau was ich bestellt habe, gibts hier erstmal allgemeine Bildchen.

e.l.f. cosmetics Bestellung Haul
e.l.f. cosmetics Bestellung Haul
e.l.f. cosmetics Bestellung Haul
e.l.f. cosmetics Bestellung Haul
e.l.f. cosmetics Bestellung Haul

Ein wohl letztes Inspiration of the Day der warmen Tage! (17. August) – außer ich finde wieder alte, längst vergessene Bilder 😀

Nicht viele Worte, einfach wieder dokumentierende Bilder 🙂

IOTD blau Makeup IOTD blau Makeup
IOTD blau Makeup
IOTD blau Makeup
IOTD blau Makeup
IOTD blau Makeup
IOTD blau Makeup

Was haltet ihr davon wenn Schuhe so bunt sind und wilde Muster oder Motive haben? Findet ihr die tragbar,a uch für den Alltag oder zu abgedreht? Ich finds z.B. auch toll wenn innen ein schönes Muster ist, leider sehen das andere aber nicht bzw. nach einer Weile wird das auch abgenutzt und nicht mehr vorzeigewürdig.

PATTY Rose / Multicolore von Irregular Choice für 68Euro bei Spartoo

Schuhe Sandalen spartoo.de Schuhe spartoo.de

ANTIPOP SIREN Schwarz / Multicolor von TUK für 50Euro bei Spartoo

Schuhe Sandalen spartoo.de Schuhe spartoo.de

SKULL JARDIN Rose / Blau von TUK für 50Euro bei Spartoo

Schuhe Sandalen spartoo.de Schuhe spartoo.de

SCOTTIE Grau / Rose von Irregular Choice für 70Euro bei Spartoo

Schuhe Sandalen spartoo.de Schuhe spartoo.de
Oder sogar die Sohlen:

Schuhe spartoo.de Schuhe spartoo.de

Ich bin mir da selbst nicht ganz sicher. Ich glaube ich hätte nicht genug Anlässe diese auszuführen und es ist stark vond er vorherrschenden farbe abhängig. Habt ihr vielleicht vergleichbare Schuhe oder giert danach?

Ich habe mich auch mal dazu hinreißen lassen ein Video über meine Morgen-Routine zu machen. Hauptsächlich, weil meine Haut momentan verhältnismäßig gut ist und ich mich selbst nicht erschrecke, wenn ich Früh in den Spiegel schaue.

Den Link gibt es wieder nur hier, also nicht vergeblich in meinem Kanal danach suchen. Außerdem ist meine Kamera eigentlich nicht zum Filmen gedacht (Spiegelreflex Nikon D90) und fängt es somit auch nicht perfekt ein. Ich wüsste gern von euch, ob die Qualität ausreicht sich auch künftig die Mühe zu machen oder es lieber gleich zu lassen 🙂

Nun zum wirklichen Thema.
Abfolge und hauptsächlich benutze Produkte:
// Eincremen
Im Sommer verzichte ich auf fettige Cremes um das Davonfließen des Makeups zu vermeiden. Stattdessen etwas erfrischendes. Es ist wichtig, dass das folgende Puder etwas hat, woran es sich festhalten kann.

// Concealer
Momentan nehme ich einen von Yves Rocher, der sehr orangestichig ist. Orange ist die Komplementärfarbe zu Blau und somit neutralisiert es Schatten unter den Augen. (So wie grün rote stellen ausgleicht. Das grüne Gel auf der anderen Seite des Concealers funktioniert bei mir leider nicht.)

// Pickelchen, rote Stellen abdecken
Hierfür nehme ich das Camouflage von Alverde. Mit dem Concealer Pinsel von ebelin (dm) decke ich punktuell rote Pünktchen ab und den Bereich um die Nasenflügel.

// Pudern
Wie erwähnt sollte von der Cremebasis noch etwas übrig sein, damit das Puder besser hält und somit fast zu einer Art Foundation wird. Das mache ich eigentlich seit Jahren so, besonders bevor ich Foundation benutzt habe.
Das Puder selbst besteht momentan aus diversen Puderresten, die ich noch in vreschiedenen Pöttchen hatte. Durch die verschiedenen Farbtöne ist eine Farbe entstanden, die gut zu meiner sommerlich gebräunten Haut passt. Hierfür eigenen sich leere Tigelchen.
Puder Tigel

// Bronzer
Mit dem Bronzer aus der Creamylicious LE von essence und einem großen Puderpinsel aus dem Zoeva „Very Croc“ Set setze ich mehr Dimensionalität ins Gesicht. Von den Ohren zum Kinn und den Wangen, sowie von den Schläfen bis über die Mitte der Augen.

// Ausgleichen
Um den Bronzer auszugleichen benutze ich noch ein dunkleres Puder um Übergänge vom gesicht zum Hals auszugleichen, sowie das Dekolté. An den Hals kommt immer weniger Sonne als zum Beispiel an meine überdimensionale Stirn.

// Kontourieren
Mit einem angeschrägten Rouge Pinsel aus dem gleich Zoeva Set kontouriere ich unterhalb der Wangenknochen vom Ohr bis zur Mitte der Wange. Dabei intensiver vor den Ohren und leichter ausgeblendet nach vorn. Zudem setze ich die dunklere Farbe auch auf meine Nasenflügel um diese schmaler erscheinen zu lassen.
Dafür benutze ich momentan das Bronzingpowder aus der essence „Into the wild“ LE. Dieser glitzert nicht zu viel und ist relativ neutral und nicht rotstichig.

// Augenbrauen
Momentan benutze ich hauptsächlich das ugenbrauenpuder von essence. Abhängig von der Intensität des folgenden augenmakeups, meiner aktuellen Haarfarbe oder dem Wetter benutze ich mehr von dem dunklen oder hellen Puder. Ebenfalls mit einem abgeschrägten Pinsel aus dem Zoeva „Very Croc“ Set.

// Augen
Das Augenmakeup variiert natürlich täglich. Hier nur ein Beispiel, wie es ebend an diesem Tag aussah. Ich fange meistens mit dem helleren Ton im Augeninnenwinkel an und werde ganz klassisch nach außen hin dunkler. Ebenso in der Lidfalte. Die Form ist immer etwas von den farben und der Stimmung abhängig. Für Lidschatten verwende ich verschiedene Pinsel und kann den Soft Definer und Pencilbrush von Zoeva sehr empfehlen. Ebenso aber auch Drogeriepinsel von essence oder for your Beauty (Rossmann).
Lidstrich entweder mit Kajal, flüssigem eyeliner oder Gel-/Creameyeliner.
Danach halte ich kurz ein feuerzeug unter meine Wimpernzange und biege meine Wimpern. Wimperntuschen als nächstes, auch mit verschiedenen von catrice, Essence oder Manhattan.

// Rouge
Kommt bei mir meist zu letzt um dann einschätzen zu können wie viel Farbe mein Gesicht noch verträgt. Ansich bin ich damit meist sparsam, weil ich ein rundes Gesicht habe und Rougebalken dem nicht gut tun würden.

Das wars eigentlich. Zur Zeit brauche ich dafür zwischen 30-60 Minuten. Je nachdem wie meine Haut beschaffen ist und wie aufwendig das Augenmakeup wird.

Wie ihr mitbekommen habt benutze ich sehr viele Pinsel aus dem Zoeva „Very Croc“ Set und kann es sowohl Anfängern, als auch Fortgeschrittenen sehr empfehlen, da es so gut wie alle Arten von nötigen Pinseln umfasst. Dieses kostet 30€.

Soviel zu meiner täglichen Routine. Eigentlich nichts Besonderes dabei, aber doch ab und zu ganz spannen zu gucken, weil vielleicht sieht man doch noch etwas, was man selbst noch nicht so macht.

Wenn ihr noch Tips für mich habt, bin ich darüber dankbar. Besonders wie ich meine Wimpern so tuschen kann, dass sie auch im geschlossenen Zustand komplett geschwärzt sind. Ich kann einfach nciht mit den Bürstchen von oben tuschen. Ich würde mir alles ans geschminkte Lid schmieren und die gebogenen Wimpern wieder nach unten drücken.

Ich wäre dankbar über Feedback um einschätzen zu können, ob ich mir die Mühe mit kleinen Videos weiterhin machen sollte.

Die Musik steht unter der Creative Commons Lizenz und ist von Sean Fournier.

Liebe Grüße,
Sam

http://www.spartoo.de Vor ein paar Tagen bin ich auf den Online-Shop Spartoo.de aufmerksam gemacht worden, der hauptsächlich Schuhe verkauft, aber auch andere tolle Sachen verschiedener Marken wie Handtaschen, Accessoires u.a. Die Firma sitzt in Frankreich, widmet sich aber auch konkret den einzelnen Ländern und ist in mehreren Sprachen nutzbar. Sowie auf Twitter und Facebook vertreten.

Mir wurde eine Partnerschaft vorgeschlagen, die ich mir gut überlegt habe. Ich möchte euch da gleich drauf hinweisen, damit keine Gerüchte oder Vorurteile aufkommen. Ich wurde gebeten ab und zu über die Produkte des Shops zu schreiben. Dabei habe ich von vornherein zur Bedingung gemacht, dass mir meine Meinung wichtig ist und ich diese unverschönt vertreten werde. Wenn mir etwas dort nicht gefällt werde ich dies genauso erwähnen wie die tollen Produkte. Außerdem wird das jetzt hier nicht plötzlich ein Fashion-Blog, sondern einfach wie mit den anderen Beiträgen immer mal das, was mich gerade interessiert.

Mein erster Eindruck war das große Angebot an Schuhen, da diese Produktgruppe auch ihr Hauptsortiment ausmacht. Neugieriger wurde ich dann bei den erwähnten anderen Produkten. Da werde ich jetzt öfter mal durchschnüffeln und euch zeigen was mir gefällt. Ich werde bestimmt auch mal was bestellen 😀

Ich muss gestehen, dass die Produkte nicht ganz meine Preisklasse sind. Ich trage gern hübsche Dinge, aber bin auch etwas knausrig beim Geldausgeben. Aber besonders bei Schuhen hat sich schon öfter gezeigt, dass man wohl etwas mehr investieren sollte, wenn sie einem wirklich gut gefallen, damit man lange etwas davon hat!

Laut Shopangaben ist der (Rück-)Versand kostenlos und die Lieferzeit beträgt 5 Tage (habe ich noch nicht ausprobiert).

Also ich bin gespannt was für Angebote ich dort entdecken werde und würd mich freuen zu hören ob ihr dort schonmal bestellt habt usw.

Ein IOTD noch vom März. Sehr neutrales nudes AMU und dazu ein knalliger blauer Lidstrich. Farblich passende Ohrstecker und Jacke.




Mit dem Metal Glam Eyeliner aus dem alten Sortiment von essence.

Leider nicht so ne schöne gerade Linie geworden.



Ich liebe diese Jacke! Ist von H&M.

Da hab ich das erste Mal die Better than Gel Nails von essence ausprobiert und noch mit einem Nagelsticker versehen.



Zusammenfassung bisheriger AMUs 😀

Augen eyes AMU Makeup

Ich fänds mal voll schnieke, wenn ihr mir Beispielfotos gebt, die ich nachschminken soll. Aus Zeitgründen wärs toll wenns vorwiegend alltagstaugliche AMUS sind. Ich behalte mir auch vor z.B. KEIN Pink zu schminken 😉
Aber son bissl fremdbestimmte Inspiration wär schon was 😀

Also her mit euren Vorschlägen!

Ein paar MAC Lidschatten Farben standen noch auf meiner Wunschliste. Als nächstes durfte nun „Club“ einziehen, den mir Caro im Berliner Pro Store als Refill besorgt hat.

„Club“ ist ein Rotbraunton, der grün changiert. Das heißt je nach Lichteinfall schimmert das Braun auch Grün. Kein so unbekannter Lidschatten unter MAC Nutzern und fast schon Standard.

Das sagt MAC: Rotbraun mit grünem Schimmer (Satin)

Bewertung/Anwendung: „Club“ ist sozusagen ein Alleinunterhalter auf dem Lid. Ohne viel Schnickschnack kann man ihn auch als ambitionierter Schminker allein tragen und trotzdem gut aussehen. Dadurch, dass er von selbst schon 2-3 Farbtöne enthält (braun, rot, grün) ist er trotzdem was besonderes.
Der Vorteil bei dieser Anwendung: tupft man ihn auf das bewegliche Lid hat man, je nach Lichteinfall, eine Mischung aus Rotbraun und Grün. Verblendet man anschließend die Kanten in der Lidfalte bleibt eigentlich nur noch das Rotbraun übrig. Somit gibt es einen schönen Übergang und man benötigt keinen weiteren Farbton.
Natürlich kann man ihn aber mit weiteren Grüntönen oder helleren Braun-/Beigetönen kombinieren oder auch nur für die Lidfalte benutzen.





Was mich zu diesem Farbton bewegt hat: Braun geht immer! Dazu habe ich blau-grüne Augen wozu Grün am Auge auch immer passt. Außerdem gibt es nicht viele dieser changierenden Töne im Low-Budget Bereich der Drogerie. Daher war er mir die 13€ als Refill (ohne Umverpackung) wert. Wenn man unterwegs ist und nicht seine ganze Schminksammlung mitnehmen möchte, reicht der gut aus um damit allein ein AMU zu schminken.