Tips

Jetzt ist es schon über einen Monat her, dass ich wieder zur „Schule“ gehe bzw. studiere. Einen kleinen Bericht darüber werde ich hoffentlich auch noch mal zusammen bringen…

Da ich unter meinen Mitstudenten bereits ein Mädchen kannte, mit der ich auch schon in der Berufsschule war, hat sie von mir eine Schultüte zum neuen Anfang bekommen (und ich hab auch :D). Diese möchte ich euch gern zeigen.

Back to School Schultüte

Ich habe das Motiv Sugar Stix aus dem 8×8″ Paperpad „Cakewalk“ von October Afternoon verwendet und damit eine Schultüte geformt. Vorher mit einer Zeitung ausprobiert an welchen Stellen ich falten muss usw. Dann an den Enden einen überstehenden Rand zum zusammenkleben verwendet und Butterbrotpapier am oberen Rand angebracht. Abschließend noch mit einer farblich passenden Schleife zugebunden. Am Ende habe ich noch ihren Anfangsbuchstaben an eine passende Stelle gestempelt und zufälliger Weise könnte man es auch als amerikanische Schulnote erkennen: A=1
(mehr …)

Ich war eine der Auserwählten, die am par-fum.de Valentinstagsrätsel mitmachen durfte. Leider habe ich es nicht geschafft eher darüber zu schreiben, weshalb ich das Rätsel nun schon mal allein gelöst habe, es aber immernoch eine Chance gibt, dass auch einer von euch etwas gewinnen kann. par-fum.de ist eine Art Suchmaschine und Presivergleich für Parfums und durchsucht verschiedene Shops.

Folgendes Video mit Ausschnitten von insgesamt 8 Parfum Werbespots habe ich gestellt bekommen und musste herausfinden um welche es sich handelt. Mit diesem Wissen konnte ich dann ein Lösungswort finden.

Und folgendes könne wir gewinnen:
Der 1. Platz erhält drei Wunschparfums (für mich) UND einen 50€ Parfum-Geschenkgutschein (für einen von euch). Der 2. Platz erhält zwei Wunschparfums plus einen 30€ Gutschein (für einen Leser) und der 3. Platz ein Wunschparfum plus einen 20€ Gutschein (für einen Leser).

Da ihr mir nicht mehr bei dem Rätsel helfen könnt stelle ich euch einfach 3 Fragen und ihr beantwortet mir mindestens eine. Sollte ich einen dieser 3 Plätze belegen, werde ich durch das Zufallsprinzip einen Gewinner ziehen, egal wie eure Antwort aussah oder wieviel ihr beantwortet habt. Es gelten alle bekannten Gewinnspielbedingungen, sprich 18+ Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung. Außerdem würde ich spätestens 2 Wochen später erneut ziehen, wenn ich euch nicht erreichen kann bzw. keine Antwort erhalte.

Nun zu meinen Fragen:
#1 Wieviele Parfums habt ihr aktuell und wechselt ihr diese immer ab oder nehmt ihr kontinuierlich immer eins bis es leer ist?
#2 Welches ist euer Lieblingsparfum und könnt ihr das überhaupt so sagen? (Ich kann mich da nicht so festlegen)
#3 Tragt ihr Frauen manchmal auch Männerparfum? (ich liebe „Le Male Terrible“ von Jean Paul Gaultier)

Dann noch zu den Parfums, die ich mir wohl aussuchen würde, wenn ich gewinne. Vielleich würde ich aber auch nochmal schnüffeln gehen, was es so neues gibt. Ich habe nämlich noch einige rumstehen, daher suche ich momentan nichts neues, aber vielleicht verliebe ich mich dann in etwas ganz besonderes neues. Daher kann ich hier nur meine Klassiker nennen, die ich eh gut finde:

Ich mochte bisher jedes Bruno Banani Parfum an dem ich geschnuppert habe und hatte 3 davon selbst. Das Bruno Banani Magic Woman, Eau de Parfum fehlt mir noch und dürfte gern bei mir aufs Regal.

Mit das erste Parfum von dem ich hin und weg war und mir tatsächlich auch mal selbst gekauft habe, ist Cacharel, Amor Amor, Eau de Toilette – und es wäre mal wieder Zeit dafür, es zu besitzen und zu benutzen!

Jetzt wird es schon schwieriger und ich entscheide mich erstmal für Miss Dior Chérie, Eau de Parfum weil ich den Flacon unglaublich schön finde!

Also Fragen beantworten und Daumen drücken. Das Gewinnspiel läuft bis 18. Februar 2012 23.59Uhr.

Edit: Danke für eure Antworten! Leider hat es für uns nicht gereicht. Das nächste Mal vielleicht. LG

Im November letzten Jahres stieß ich auch das Rezept für ein „Knoblauch-Confit“ auf kuriositaetenladen.com und wollte das gleich ausprobieren. Knoblauch ist für mich ein „Gewürz“ welches man auch wirklich aus einem Essen herausschmecken kann und ich verwende es sehr gern, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag nicht zum Zahnarzt muss oder lange Besprechungen habe :/
Ich muss gestehen, dass ich meistens Knoblauchpulver benutzt habe (für Nudeln, Salate, …) und dann doch anfing frischen zu kaufen. Da ich aber nicht regelmäßig koche, liegt so eine Ganze Knoblauchzehe schonmal 1-2 Monate bei mir rum und wird dann viel zu fest und trocken 🙁

Daher fand ich die Idee frischen Knoblauch haltbar zu machen und immer etwas frisches im Kühlschrank zu haben grandios! Weiterer guter Nebeneffekt, bei der Zubereitung entsteht auch Knoblauchöl, welches ebensogut für Salate oder zum Braten verwendet werden kann und genügend Geschmack abgibt ohne später Knoblauchstückchen im Essen zu haben.

Ich erlaube mir jetzt mal mit dem Verweis auf den © Kuriositaetenladen die Herstellung zu beschreiben:

Zutaten

Knoblauch
neutrales Öl (Rapsöl)

Zubereitung

Die Knoblauchzehen vereinzeln und in kochendem Wasser ca. 20 Sekunden blanchieren. Mit einer Siebkelle herausnehmen und in Eiswasser abschrecken.
Sobald die Zehen abgekühlt sind, lassen sie sich ganz wunderbar pellen, dazu mit einem scharfen Messer die holzige Seite abschneiden und die Haut abziehen. Die gehäuteten Knoblauchzehen mit einem Küchentuch trocknen und in einen Topf geben. Soviel Öl dazugeben, dass die Knoblauchzehen bedeckt sind. Bei minimaler Temperatur (die Temperatur des Öls sollte 80°C nicht übersteigen) ca. 45 Minuten confieren.
Wenn die Knoblauchzehen durchgehend weich und leicht gebräunt sind, in ein verschließbares Gefäß geben und vollständig mit Öl bedecken.

Überschüssiges Öl filtern und in eine Flasche füllen – im Kühlschrank aufbewahrt, erhält man so ein phantastisches Knoblauch-Gewürzöl.
Die confierten Knoblauchzehen lassen sich auch sehr gut einfrieren, dazu die Knoblauchzehen in Eiswürfelbehälter geben und einfrieren. Später herausdrücken und in Gefrierbeutel geben.
Mit Öl bedeckt und im Kühlschrank aufbewahrt, hält sich das Knoblauch-Confit einige Monate.

Et voilà! Wärend des Confierens habe ich noch Rosmarin mit in den Topf gegeben. Meine Knoblauchzehen sahen danach zwar nicht mehr so frisch aus, sondern eher gebacken, aber mit Öl aufgefüllt und aufbewahrt sind sie wieder sehr weich geworden. Man muss sich also darauf einstellen, dass sie danach eher etwas matschig sind und nicht mehr bissfest. Ich habe das mit den Eiswürfeln nicht gemacht, sondern einen Teil des Öls im flüssigen Zustand in eine kleine leere Wasserflasche gefüllt, die in meinem Gewürzschrank steht.

Rezept Knoblauch Confit
Rezept Knoblauch Confit
Rezept Knoblauch Confit

Auf meiner Liste steht dann auch nochmal die Knoblauchcreme, wahrscheinlich im Sommer zur Grillsaison.

Mögt ihr Knoblauch?

Nun ist es ja bald soweit, dass sich unsere Augen wieder weiten und wir Weihnachtsgeschenke unter dem Baum erspähen. Leider ist es mit zunehmendem Alter ja nicht mehr so spannend, weil man (zum Glück) meistens gefragt wird, was man gern hätte und dann selten noch Überraschungen dabei sind.

Wie ist das eigentlich bei euch? Schenkt ihr jedem Familienmitglied mit dem hr feiert etwas oder vielleicht nur einer Person durch das Losverfahren? Wir beschenken uns eigentlich alle einzeln. Und wann, wie und wo packt ihr sie dann aus? Also je nachdem wo wir halt feiern, bei meiner Mama oder den Großeltern. Erst wird gegessen und danach klingelt meine Oma meist schon mit dem Glückchen und verteilt Geschenke. Mir wäre es immer am liebsten ich kann erst eins auspacken und dann bekomme ich das nächste, aber das ignoriert sie immer ganz gekonnt und stellt mir alles hin. Da ich keine Geschenke aufreiße, sondern rumkneper bis ich alles sauber aufbekommen habe, vergeht eine Ewigkeit und um mich herum verliert jeder die Lust mir weiter zuzusehen und ich sitz dann da und pack für mich weiter aus 😀 Diesem Stress will ich mich gar nicht unterwerfen.

Wie aufwendig verpackt ihr denn eigentlich Geschenke? Da diese selten bei uns in der Vorweihnachtszeit unter dem Baum liegen, weil wir das Einpacken erst auf den letzten Drücker schaffen, lohnt es sich kaum da viele Mühen hinein zu stecken. Leider. Dieses Jahr hätte ich aber voll Lust gehabt aufwändig zu verpacken, aber mir fehlte die Zeit. Es ist zwar noch eine Woche, aber da ich Montag bereits nach Hause fahre, hier aber mein ganzes Bastelzeug habe, wird da nicht mehr viel 🙁

Wenn ihr das aber noch machen wollt, habe ich hier noch ein paar Sachen für euch gefunden:
Geschenkanhänger von puppenzimmer.blogspot.com, sharonrowanphotodesign.blogspot.com, blog.heylook.fi oder gesammelt von sarahblais.blogspot.com.
Auch bei maedchenwahn.blogspot.com findet ihr schöne Anhänger und passende Karten zum Ausdrucken.
Ich habe gar nicht so viele Geschenke wie es schöne Anhänger gibt.

Kreisketten um schlichte Geschenke wickeln finde ich auch schon!

Oder diese Anleitungen für kleine Geschenktütchen bei bee-inspired.blogspot.com und bei ohhappyday.com

Folgende Verpackung kann auch gut aussehen: thecraftsdept.marthastewart.com

Hier auch eine tolle Idee zum Personalisieren von Geschenken. Kann man ja auf Weihnachten umändern: thecraftsdept.marthastewart.com

Leider kann ich keine einzelnen Artikel verlinken, aber schaut doch mal bei Taika vorbei, da findet ihr zur Zeit noch tolle Ideen für Weihnachten. Z.B. DIY Badepralinen, Weihnachtsbrot und Dekotips.

Wer noch ein Geschenk selber basteln möchte, kann es ja mal mit solchen Spielfiguren aus Fotos probieren: giverslog.com

Oder auch Tisch-Platz-Karten auf sharonrowanphotodesign.blogspot.com

Bilder wie ich verpackt habe folgen vielleicht noch, wenn ich es schaffe bevor alles aufgerissen wird 😀

Am 28.10. ist der Weltspartag. Daher möchte ich euch auch schonmal einen Tip geben, aus gegebenem Anlass sozusagen. Und zwar geht es um Mitfahrgelegenheiten. Sowohl auf der Strecke zur Arbeit, wie meine Freundin das mit ihrem Kollegen macht und Sprit zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Wenn ich Richtung Heimat fahren will, heißt es ca. 450km zu überwinden. Mittlerweile denke ich gar nicht mehr darüber nach mit dem Zug zu fahren, denn das bedeutet ca. 7Stunden unterwegs zu sein, umsteigen zu müssen, Gepäck zu schleppen und viel Geld auszugeben. Mit Mitfahrgelegenheiten fallen die meisten genannten Probleme weg. Ich bin ca. 3-4Stunden unterwegs, setz mich reinmal in ein Auto und muss mich nicht mehr kümmern, habe meistens Platz fürs Gepäck und zahle für diese Strecke zwischen 20-30Euro.
Natürlich gibt es auch Nachteile! Man weiß nie zu wem man ins Auto steigt und wie sicher der Fahrer ist. Oft halten diese auch in Städten die auf ihrer Strecke liegen und um nicht zu viel Zeit zu verlieren, halten sie nur an raststätten oder in Autobahn Nähe. Wenn man jemanden hat, der einen bis dahin fahren kann oder ein Zug o.ä. hält, ist das aber kein Problem. Außerdem kann es sein, dass dieser es zu gut meint und mehr Plätze vergibt als bequem da wären. Mein größtes Problem ist jedoch, dass die meisten nur Freitag Vormittag hin und Sonntag Nachmittag zurückfahren. Wenn man also an einem anderen Wochentag weg will, wirds problematisch. Bzw. muss ich Freitag genausolange arbeiten wie an anderen tagen und die meisten fahren gegen Mittag. Allerdings sind das Hürden, die ich auf mich nehme, da für mich die Vorteile überwiegen.
Ich hätte auch nie gedacht, dass ich das mal tun würde, aber einmal hatte ich keine andere Wahl um von berlin wieder nach Nürnberg zu kommen und da wir zu zweit waren, haben wir es versucht. Seit dem fahre ich relativ regelmäßig bei anderen mit. Oft kenne ich diese Fahrer vorher nicht.

Wir selbst haben auch schon ein paar mal jemanden mitgenommen. Ob wir nun zu zweit fahren oder die Kosten durch 4 Teilen, macht schon einen Unterschied. Allerdings machen wir das nicht oft, weil wir uns dann auch der Pünktlichkeit usw. verpflichten.

Hier noch ein paar Tips, die aus meiner Erfahrung heraus entstanden sind:
_ beste Adresse um geeignete Mitfahrgelegenheiten zu finden, ist www.mitfahrgelegenheit.de (wer hätte es gedacht?) Dort muss man sich registrieren, sowohl Fahrer, als auch Mitfahrer. Man direkt ein paar Daten einsehen z.B. den Autotyp oder Preis, Abfahrtzeiten und auch ob der Fahrer beim ADAC ist, was ein bisschen mehr Sicherheit verspricht.
_ für Mädels ist es natürlich immer etwas sicherer nach weiblichen Fahrerinnen zu schauen
_ der Autotyp lässt oft auf eine gewisse Fahrweise schließen. Ein Wagen der bekannten großen Marken wie Mercedes und BMW bringen einen wohl schneller zum Ziel, oft aber auch die Fahrweise, versprechen aber mehr Sicherheit in der Ausstattung.
_ wenn ihr länger vorher wisst wo ihr hinwollt, beobachtet einige Wochen vorher schon, ob bestimmte Fahrer regelmäßig unterwegs sind, also Pendler. Das ist oft eine gute Adresse.
_ wenn ihr dann tatsächlich mitfahrt und alles nach eurer Zufriedenheit ließ, fragt nach ob der jenige öfter fahrt und ihr euch bei Bedarf melden könnt
_ schaut nach wieviele freie Plätze angeboten werden, cih denke 2-3 sind am besten. nur 1 = warum?, 4 = bissl voll im Auto?
_ macht vorher den Preis aus

Es ist teilweise wirklich interessant auch die Leute kennen zu lernen. Meist zwar oberflächlich, aber eine Freundin hat mit den Leuten schonmal danach was unternommen. Man kann also auch Leute kennenlernen, die einem auf Dauer eine Möglichkeit bieten ans Ziel zu kommen.

Ich hoffe ich konnte euch damit etwas helfen.
Habt ihr das schonmal gemacht oder was haltet ihr davon? Ich werde es morgen wieder in Anspruch nehmen!

Weitere Spartipps gibt es hier

Weltspartag Spartipps

Rezept Pumpkin Pie Kürbiskuchen Backen Halloween Herbst
Vor ca. einem Monat habe ich meinen ersten Pumpkin Pie gemacht! Letztes Jahr hat eine Kollegin einen mitgebracht und davon war ich doch sehr angetan! Also habe ich mich auch mal daran gewagt. Zu der Zeit war meine Mama zu Besuch, die mit nett assistierte 😀
Mir hat er recht gut geschmeckt, auch wenn er anders war als der meiner Kollegin und meine Mama zu viel Zimt beinhaltete.
Er war optisch kein Meisterwerk, aber für den ersten kann ich zufrieden sein. Ich wollte nun etwas abwarten und werde mich wohl nochmal an ein anderes rezept trauen, bei dem eine Cranberry-Sauce darüber kommt.

Für euch nun trotzdem das rezept nach dem ich es gemacht habe. Sollte das andere besser sein, gibt es ein Update. In den USA, die ja immer fleißig am Backen sind und es so tolle Sachen wie Chocolate Chips zum Schmelzen für Cookies und Kuvertüre gibt, gibt es auch Kürbisbrei in der Dose. Hier bei uns wohl nicht! Also muss man sich auf die Herbstzeit freuen und einen richtigen Kürbis knacken.

1 runde, flache Kuchenform, ca. 25cm Durchmesser (meine war von IKEA)
Teig
250g Mehl
1/2TL Backpulver
75g Zucker
1 kleines EI
125g Butter
Füllung
350g Kürbispüree
150g brauner Zucker
je 1/2 TL Ingwer und Muskatnuss (letzteres hatte ich nicht da, nun schon …)
1TL Zimt (möglw. zu viel)
Prise gemahlene Nelken
2EL Rübenkraut (Zuckerrübensirup)
3 Eier, verquirlt

Dann relativ einfach für den Teig alles zusammenmischen, verkneten und kalt stellen. Danach die runde Form auskleiden, ca 3cm hohen Rand und möglichst gleichmäig dick.
Dann den Rest für die Füllung vermischen und in die Teigform gießen. Das wirkt jetzt noch recht dünn, aber durch den Kürbis und das Ei usw. wird das beim Backen fester. Danach ca. 45Min bei 180°C backen.
Rezept Pumpkin Pie Kürbiskuchen Backen Halloween Herbst
Von dem restlichen Teig, wenn etwas übrig geblieben ist, kann man zum Beispiel noch Plätzchen als Deko ausstechen, ich habe einen Kürbis versucht XD Wenn er fertig ist kann man noch frisch Schlagsahne darauf geben.

Et voilà!

Rezept Pumpkin Pie Kürbiskuchen Backen Halloween Herbst
Rezept Pumpkin Pie Kürbiskuchen Backen Halloween Herbst
Rezept Pumpkin Pie Kürbiskuchen Backen Halloween Herbst

Schonmal probiert? andere Rezept Empfehlungen?

Ich liebe solche Sachen. Bitte anschauen, unglaublich (talentiert)!

Mehr sehen: Evelien Lohbeck bei YouTube
Mehr wissen: evelienlohbeck.com

Ich habe mich auch mal dazu hinreißen lassen ein Video über meine Morgen-Routine zu machen. Hauptsächlich, weil meine Haut momentan verhältnismäßig gut ist und ich mich selbst nicht erschrecke, wenn ich Früh in den Spiegel schaue.

Den Link gibt es wieder nur hier, also nicht vergeblich in meinem Kanal danach suchen. Außerdem ist meine Kamera eigentlich nicht zum Filmen gedacht (Spiegelreflex Nikon D90) und fängt es somit auch nicht perfekt ein. Ich wüsste gern von euch, ob die Qualität ausreicht sich auch künftig die Mühe zu machen oder es lieber gleich zu lassen 🙂

Nun zum wirklichen Thema.
Abfolge und hauptsächlich benutze Produkte:
// Eincremen
Im Sommer verzichte ich auf fettige Cremes um das Davonfließen des Makeups zu vermeiden. Stattdessen etwas erfrischendes. Es ist wichtig, dass das folgende Puder etwas hat, woran es sich festhalten kann.

// Concealer
Momentan nehme ich einen von Yves Rocher, der sehr orangestichig ist. Orange ist die Komplementärfarbe zu Blau und somit neutralisiert es Schatten unter den Augen. (So wie grün rote stellen ausgleicht. Das grüne Gel auf der anderen Seite des Concealers funktioniert bei mir leider nicht.)

// Pickelchen, rote Stellen abdecken
Hierfür nehme ich das Camouflage von Alverde. Mit dem Concealer Pinsel von ebelin (dm) decke ich punktuell rote Pünktchen ab und den Bereich um die Nasenflügel.

// Pudern
Wie erwähnt sollte von der Cremebasis noch etwas übrig sein, damit das Puder besser hält und somit fast zu einer Art Foundation wird. Das mache ich eigentlich seit Jahren so, besonders bevor ich Foundation benutzt habe.
Das Puder selbst besteht momentan aus diversen Puderresten, die ich noch in vreschiedenen Pöttchen hatte. Durch die verschiedenen Farbtöne ist eine Farbe entstanden, die gut zu meiner sommerlich gebräunten Haut passt. Hierfür eigenen sich leere Tigelchen.
Puder Tigel

// Bronzer
Mit dem Bronzer aus der Creamylicious LE von essence und einem großen Puderpinsel aus dem Zoeva „Very Croc“ Set setze ich mehr Dimensionalität ins Gesicht. Von den Ohren zum Kinn und den Wangen, sowie von den Schläfen bis über die Mitte der Augen.

// Ausgleichen
Um den Bronzer auszugleichen benutze ich noch ein dunkleres Puder um Übergänge vom gesicht zum Hals auszugleichen, sowie das Dekolté. An den Hals kommt immer weniger Sonne als zum Beispiel an meine überdimensionale Stirn.

// Kontourieren
Mit einem angeschrägten Rouge Pinsel aus dem gleich Zoeva Set kontouriere ich unterhalb der Wangenknochen vom Ohr bis zur Mitte der Wange. Dabei intensiver vor den Ohren und leichter ausgeblendet nach vorn. Zudem setze ich die dunklere Farbe auch auf meine Nasenflügel um diese schmaler erscheinen zu lassen.
Dafür benutze ich momentan das Bronzingpowder aus der essence „Into the wild“ LE. Dieser glitzert nicht zu viel und ist relativ neutral und nicht rotstichig.

// Augenbrauen
Momentan benutze ich hauptsächlich das ugenbrauenpuder von essence. Abhängig von der Intensität des folgenden augenmakeups, meiner aktuellen Haarfarbe oder dem Wetter benutze ich mehr von dem dunklen oder hellen Puder. Ebenfalls mit einem abgeschrägten Pinsel aus dem Zoeva „Very Croc“ Set.

// Augen
Das Augenmakeup variiert natürlich täglich. Hier nur ein Beispiel, wie es ebend an diesem Tag aussah. Ich fange meistens mit dem helleren Ton im Augeninnenwinkel an und werde ganz klassisch nach außen hin dunkler. Ebenso in der Lidfalte. Die Form ist immer etwas von den farben und der Stimmung abhängig. Für Lidschatten verwende ich verschiedene Pinsel und kann den Soft Definer und Pencilbrush von Zoeva sehr empfehlen. Ebenso aber auch Drogeriepinsel von essence oder for your Beauty (Rossmann).
Lidstrich entweder mit Kajal, flüssigem eyeliner oder Gel-/Creameyeliner.
Danach halte ich kurz ein feuerzeug unter meine Wimpernzange und biege meine Wimpern. Wimperntuschen als nächstes, auch mit verschiedenen von catrice, Essence oder Manhattan.

// Rouge
Kommt bei mir meist zu letzt um dann einschätzen zu können wie viel Farbe mein Gesicht noch verträgt. Ansich bin ich damit meist sparsam, weil ich ein rundes Gesicht habe und Rougebalken dem nicht gut tun würden.

Das wars eigentlich. Zur Zeit brauche ich dafür zwischen 30-60 Minuten. Je nachdem wie meine Haut beschaffen ist und wie aufwendig das Augenmakeup wird.

Wie ihr mitbekommen habt benutze ich sehr viele Pinsel aus dem Zoeva „Very Croc“ Set und kann es sowohl Anfängern, als auch Fortgeschrittenen sehr empfehlen, da es so gut wie alle Arten von nötigen Pinseln umfasst. Dieses kostet 30€.

Soviel zu meiner täglichen Routine. Eigentlich nichts Besonderes dabei, aber doch ab und zu ganz spannen zu gucken, weil vielleicht sieht man doch noch etwas, was man selbst noch nicht so macht.

Wenn ihr noch Tips für mich habt, bin ich darüber dankbar. Besonders wie ich meine Wimpern so tuschen kann, dass sie auch im geschlossenen Zustand komplett geschwärzt sind. Ich kann einfach nciht mit den Bürstchen von oben tuschen. Ich würde mir alles ans geschminkte Lid schmieren und die gebogenen Wimpern wieder nach unten drücken.

Ich wäre dankbar über Feedback um einschätzen zu können, ob ich mir die Mühe mit kleinen Videos weiterhin machen sollte.

Die Musik steht unter der Creative Commons Lizenz und ist von Sean Fournier.

Liebe Grüße,
Sam

Am Rande habe ich von den Yankee Candles mitbekommen. Ständig auf vielen Blogs wurde in Online Shops bestellt usw. und ich dachte nur, dass ich mich damit am Besten gar nicht erst beschäftige, weil Kerzen im Internet zu bestellen geht mir etwas zu weit.

Dann habe ich doch Rikes und Steffis Video gesehen und der Hinweis, dass es die vielleicht im Karstadt gibt, hat mich dann doch heiß gemacht.

Die Aussicht darauf vorher auch dran schnuppern zu können und zum Probieren mal 1 oder 2 zu nehmen, trieb mich zu Karstadt. Angekommen in der Abteilung lachte mich gleich neben der Rolltreppe ein Tischchen damit an und ich war dann doch sehr froh, dass es die dort tatsächlich gab. Ich schlich also um dieses Tischchen rum und habe tatsächlich schon so ein Tart in der Hand, blicke auf und ließ es fast fallen! Ein ganzes Regal!!! Damit hätte ich nicht gerechnet. Und dann gings los. Ich hielt meine Nase an jedes der geschätzten 50 Tarts. Begeistert von einem mehr als dem anderen. Irgendwann tat mir schon die Nase weh durch die intensive Gerüche, Ich nahm mir einen Korb und tausche ständig aus und legte zurück, schließlich wollte ich doch erstmal nur testen!

Am Ende sind es dann 5 Tarts und 2 Kerzen Samples geworden:
Yankee Candles Tarts Tart Duftkerze
Tarts
Kitchen Spice (Zimt, herbstlich, Gewürze, 1,75€)
Lemon Lavender (Lavendel, Lemone, absolut genial! 1,75€)
Autumn Fruit (herbstlich, einfach gut, 1,23€)
^^erinnert mich total an einen Duft, den ich mal auf so einer Holzfigur hatte, wo man Duftöl drauf tut <3 Erinnerungen River Valley (richt wie Männerduschgel, Ideal für mein Bad und sehr intensiv, 1,75€)
Mandarine Cranbe (fruchtig, 1,75€)

Samples
Kiwiberries (fruchtig, Kiwi, sommerlich, 1,75€)
Clean Cotton (frische Wäsche, 1,75€)
^^ich war sehr unentschlossen ob ich diesen nehme oder Fluff Towels.

Da beide aber relativ ähnlich riechen und ich diese gern ins Bad stellen wollte, aber nicht eug Duftlampen hatte, habe ich Clean Cotton genommen, da es von dem anderen kein Sample gab. Leider ist ist mir das geruchlich zu schwach. Ich weiß jetzt nicht ob es an der Duftrichtung oder dem Sample liegt. Die Tarts dagegen sind bisher alle sehr intensiv. Überrascht war ich von der Konsistenz. ich dachte man kann da ein richtiges Stück abbrechen oder sogar schneiden, wie Wachs ebend oder Seife. Aber es ist sehr bröselich, was die Dosierung etwas schwer macht, bzw. die Aufbewarung.

Zudem sind sie sehr ergibig. Ich habe bisher nur 1/4 oder 1/2 Tart benutzt und schon ca. 4 mal angehabt und kann das noch mindestens 2x. Irgendwann macht man es eh aus, weil es sehr stark riecht.
Dadurch lohnt sich der Preis auf jeden Fall! Ich habe sogar scon abfüllen müssen und Aufträge welche zu besorgen. Außerdem werde ich sicher mal welche als Geburtstagsgeschenk kaufen.

Mein Fazit der Tarts ist wirklich top! Das Geld für die großen Kerzen würde ich llerdings nicht ausgeben – es sind trotzdem nur Kerzen!
Allerdings konnte ich nicht widerstehen mir eine Duftlampe von denen zu kaufen. Nicht weil ich den Blödsinn glaube, dass man nur deren Gefäße benutzen kann (in meinem Bad steht ein ganz billiges und hält!), sondern weil es reduziert war und sehr gut in mein Wohnzimmer gepasst hat. Vielleicht würde ich mich tatsächlich zu einer Onlinebestellung hinreißen lassen, wenn es Weihnachten bestimmte Editionen gibt, die Karstadt vielleicht nicht führt. Ich weiß nicht wie die sich saisonal anpassen. Jedenfalls kann man alle anderen Duftkerzen die ich bisher kenne vergessen. Auch die von IKEA. Außer vielleicht die Bratapfel :p aber da gibt es sicher etwas vergleichbares von Yankee Candles und ist dann auch nicht teurer.

Seid ihr auch infiziert? Welche Gerüche könnt ihr empfehlen? Geht ihr so weit online zu bestellen?

Yankee Candles Tarts Tart Duftkerze
Yankee Candles Tarts Tart Duftkerze
Yankee Candles Tarts Tart Duftkerze

Schon seit langem möchte ich dieses Rezept mit euch teilen. Zimtkekse, die nicht zwangläufig auf den Winter warten, sondern ganzjährig gebacken werden können. Leider sind meine am 2. Tag etwas hart gewesen, aber ich glaube ich hatte etwas zu wenig Butter oder zu viel Hitze… direkt aus dem Ofen sind sie göttlich!

Zutaten (für ca. 20 Cookies):
1/2 Tasse Butter
1 Tasse Zucker
1 Ei
1 TL Vanille Extrakt
1,75 Tassen Mehl
1/4 TL Salz
1/2 TL Backpulver
1,5 TL Zimt
2 TL Milch
1/4 Tasse Zucker + 1TL Zimt (Dip)

Zubereitung

(1) Ofen vorheizen 200°C

(2) Butter + Zucker elektrisch vermixen bis cremig. Eier und Vanille dazu geben, weitere 2 Minuten vermixen. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt dazugeben und mischen bis Teigkonsistenz. Milch dazugeben. Für 30Min kühlen.

Zimt kekse Cookies Backen Rezept

(3) Teig in ca. 3,5cm Kugeln formen. Restlichen Zucker und Zimt vermischen. Teigbälle darin rollen. Auf das Blech legen und etwas flach drücken. 10-12Min backen.

Zimt kekse Cookies Backen Rezept
Zimt kekse Cookies Backen Rezept
Zimt kekse Cookies Backen Rezept
Zimt kekse Cookies Backen Rezept
FERTIG!!!
Zimt kekse Cookies Backen Rezept
Zimt kekse Cookies Backen Rezept
Zimt kekse Cookies Backen Rezept
Zimt kekse Cookies Backen Rezept

Haarfarbe Schwarze Kirsche Accent Rossmann

Eigentlich dachte ich gegen Sommer werde ich wieder heller auf dem Kopf stattdessen wirds immer dunkler. Ich war mir noch nicht ganz einig ob mir nun blond besser steht oder dunkel. Von anderen gibt es auch zu viele verschiedene Meinungen. Als ich vor ein paar Wochen wieder nachfärben musste habe ich mich spontan sogar statt Kakao für „455 Schwarze Kirsche“ von Accent (gibt es bei Rossmann) entschieden. Davon brauchte ich für meine Haarlänge 2 Packungen. Leider kommt die rote Farbe noch bei jeder Haarwäsche nach. Sprich man sollte ein dunkles Handtuch benutzen, nasse Haare nicht runterhängen lassen oder im regen stehen. Das wird spannend im Urlaub.

Es war ein kleines Risiko, aber das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Es ist wirklich fast schwarz, aber ein warmes und im Sonnenlicht leuchtet es rot. Sehr interessante Kombination, wenn ich dazu meine Sonnenbrille trage, da sie auch erst schwarz wirkt und in der Sonne dunkelrot.
Haarfarbe Schwarze Kirsche Accent Rossmann
Jedenfalls habe ich persönlich das Gefühl, dass ich eher dunkelhaarig bleiben sollte, da das besser zu meinem Charakter passt und entsprechend älter und ernster. Find ich gut, in vielen Lebenslagen.
Leider muss ich da noch öfter nachtönen als bei blond. Dafür keine Strähnchen und muss nicht zum Frisör. Und man merkt die Sonne mehr.

Hier mal mit dem Zug der neue Haarreifen für 3Euro von Rossmann.

Haarfarbe Schwarze Kirsche Accent Rossmann
Haarfarbe Schwarze Kirsche Accent Rossmann

Wählt ihr eure Haarfarbe nach dem Charakter oder was die Natur euch ebend vorgegeben hat? Findet ihr überhaupt, dass Charakter und Haarfarbe etwas mit einander zutun haben?

Letzte Woche habe ich mir zum Abendessen einfach Brot genommen, Wurst und Käse darauf und in die Mikrowelle. Durch den schmelzenden Käse wird auch das Brot weicher (TIP!) und eine warme Mahlzeit. Als Toppings Oliven, frische Basilikumblätter und etwas Maggi (besser Worcestersauce) drauf – fertig!
YAMMY

So einfach ganz gehen und ist doch mehr als einfach nur Stulle mit Brot! Mahlzeit!

Pizza-Brot Oliven Basilikum Käse
Pizza-Brot Oliven Basilikum Käse
Pizza-Brot Oliven Basilikum Käse
Pizza-Brot Oliven Basilikum Käse