Kennt ihr das, ihr wollt etwas verschenken, viele Kleinigkeiten, und wollt diese nicht alle einzeln verpacken? Es gibt ja diverse Geschenkschachteln, aber ihr wollt nicht nochmal 5Euro ausgeben? Dann ganz einfach: selber machen!

Auch mir ging es dieses Jahr zu Weihnachten so. Zum Glück war ich bereits davor schon aufmerksam und habe eine alte Verpackung aufgehoben, weil sie an wenigstens zwei Seiten bereits so schön aussah, dass ich nur noch den Rest bekleben musste. Ich finde es zwar nicht schlimm, wenn man sieht, dass es mal die Verpackung von etwas anderem war, aber wenn sie zum Schluß sogar noch aufgehoben werden kann, um so besser. Das wollte ich hier auch, da ich ein kleines Beautypaket gepackt habe und nicht weiß, ob die Beschenkte eine Aufbewahrung dafür hat. Außerdem wirkt das ganze Geschenk noch viel persönlicher, weil man auch sieht, dass ihr euch mit der Verpackung Mühe gegeben habt. Geschenke die schön verpackt sind, da sagt man ja oft: „zu schön zum Auspacken“ – hier macht man die Verpackung nicht kaputt. Zu Transportzwecken habe ich die Schachtel dann trotzdem noch mal in Geschenkpapier eingewickelt und konnte dann auch ohne Beschädigung an der Schachtel ausgepackt werden.

Der einzige Nachteil ist, dass man sich bei jeder leeren Verpackung überlegt, ob man die nochmal gebrauchen kann. Das kann dann möglicher Weise dazu führen, dass man haufenweise Verpackungen rumliegen hat, die eigentlich Müll sind. *schuldig* (Beim Umzug habe ich mich jetzt von einigen getrennt und hoffe, ich sammle nicht wieder zu sehr xp )
Übrigens eignen sich z.B. Cornflakes/Müsli-Schachteln super als Cardstock-Ersatz. Ein großes Stück Pappe, dass man einfach bekleben kann und dünnes Papier verstärkt.

Genug Theorie, hier das Ergebnis. Großartige Anleitung bedarf es hierbei eigentlich nicht.

Boxen verschönern
Boxen verschönern
Boxen verschönern
Boxen verschönern
Boxen verschönern

Macht ihr das auch ab und zu? Oder kauft ihr lieber fertige Schachteln? Oder verpackt sogar alles einzeln?