Ich weiß, dass ich besonders meine Twitterverfolger schon ziemlich nerve mit meinem momentanen Abhängigkeit von Subway to Sally und Eric Fishs Stimme. Aber OMG.

Bei bestimmten Lieder, wo man seine Stimme einfach gut hören kann, einfach Augen schließen und tief einatmen – unglaublich!

Neben Wehe Stunde, Schlaflied und Versteckt von Subway, habe ich auch bei Erics Sololiedern ein paar Lieder gefunden, die wunderschön sind. Die Lieder sind anders und nicht jedes ein Goldstück (wie ich finde), aber auch da Knaller dabei. Z.B. folgendes, zu dem ich leider kein YouTube Video finde, damit ihr es auch hören könnt:

Fazit

Nun ist es Zeit, ein letztes Wort
Mir aus der Brust zu reißen,
Auf`s Zauberpferd zu steigen
Und dann weiterzureiten.

Ein letztes Mal den Blick
Ins Auge Dir zu bohren,
Den Spiegel zu befragen,
Was erreicht und was verloren.

Denn du bist auch nur ein Mensch,
Der verbrennt, wenn er es fühlt,
Der verlacht die Konventionen,
Wenn sein Innerstes berührt.

Bricht die Schale, bricht das Eis,
Ist die Zeit, dass ich es weiß,
Das ich Dich geläutert hab,
In Dein Herz getroffen hab.

Ich pflücke ein Vergissmeinnicht,
Ganz tief in meinem Herzen.
Du musst es pflegen und beschützen,
Mit Herzblut gießen unter Schmerzen!

Dann passt zu jedem Blütenblatt
Ein Wort und ein Gedanke,
Dann wird aus der Erinnerung
Eine immergrüne Pflanze.

Denn …

Bricht …

Und wenn die Pflanze mal verwelkt,
Weil all Dein Herzblut ist versiegt,
Dann steige ich aufs Zauberpferd
Und bringe Dir – ein neues Lied!


Text: Eric Fish

Musik: Eric Fish