[Rezept] Saftige Apfel-Szarlotka

[Rezept] Saftige Apfel-Szarlotka

Ich liebe Kuchen! Vor allem mit Hefeboden und ohne Sahnezeugs. Also einen richtigen Blechkuchen. Ich wollte aber auch mal einen gedeckten Apfel- oder Beerenkuchen probieren.
[Sei kreativ] Hintergründe #1 – Holz

[Sei kreativ] Hintergründe #1 – Holz

Ich bin momentan im Fieber der Art Journals/Smash Books & co Wenn ich die Zeit finde schaue ich entsprechende YouTube Videos oder werde selbst aktiv. Endlich wieder Farbe an den Fingern kleben haben und rummatschen, einfach machen und der Versuch Perfektion bei Seite zu legen.
[Sei kreativ] Doodles #1

[Sei kreativ] Doodles #1

Ich habe ja mir selbst vorgenommen mich mehr kreativ zu betätigen, außerhalb der Arbeit, ohne Druck usw. Daher habe ich mich mit dem Thema Zeichnen mehr beschäftigt, weil ich das schon immer gern gemacht habe, aber nie ein Naturtalent war, d.h. ich muss dafür was tun! Eine wichtige Sache die ich...
[Essen] gebackener Feta

[Essen] gebackener Feta

Mmmhmmmm yummy yummy Ab und zu muss man sich was gönnen, auch wenn man alleine isst, mal was "besonderes" machen. In meinem Fall etwas nicht aufwendiges, aber was ich nicht alle Tage mache. Gebackener Feta.

11 Fragen Tag

Lange habe ich aus Zeitgründen bei keinem Tag mitgemacht, nun wurde ich aber schon 2x mit dem 11 Fragen Tag getagged und mach dann also 2x mit 🙂 Die 2 Mädels waren Lilli und Suja.

Hier die Regeln:

1| Verlinke die Person, die dich getaggt hat.
2| Beantworte die Fragen die dir gestellt worden sind.
3| Tagge anschließend 11 weitere Leute.
4| Gib den Leuten Bescheid die getaggt wurden.
5| Stelle 11 eigene Fragen an die, die getaggt wurden.

Die Fragen von Lilli

1. Wie trinkst du deinen Kaffee?

Kaffe rein und schlucken 😀 nee, ist unterschiedlich. Als ich angefangen habe Kaffee zu trinken, dann nur schwarz und mit Zucker. War aber auch nicht oft. Mittlerweile 1-2 Gläser tägl. auf Arbit und da meist 50% Milch + 50% Kaffe, mal mit Zucker, mal ohne und manchmal sogar mit Honig. Ab und zu mit aufgeschäumter Milch.

2. Was ist das erste, was du nach dem Aufstehen morgens machst?

Gesicht waschen und Zähne putzen. Danach schminken.

3. Was ist das letzte, was du vor dem Schlafen gehen abends machst?

Computer ausmachen und Zähne putzen… Wecker stelen und Hände eincremen.

4. Bringst du ungeschminkt den Müll raus?

Im Prinzip ja, aber da ich im 4. Stock wohne, nehme ich ihn meistens nur mit, wenn ich eh raus muss und da lautet die Antwort dann nein 😉

5. Wie viel Gepäck würdest du brauchen, wenn du für ein romantisches Wochenende nach Paris fahren würdest?

Ich nehme immer zu viel mit, weil die Kosmetiktasche schon so viel ausmacht. Aber ich habe mich bereits gebessert und würde auf meine Reisetasche verweisen und für Paris wahrscheinlich noch meinen Fotorucksack 😀

6. Wie sieht das perfekte Sonntagsfrühstück für dich aus?

Ich bin der Ausschlaftyp. Wenn ich allein bin hält mich das eigentlich nicht davon ab, auch um 12Uhr noch zu frühstücken, dass aber meistens nur im Sommer, wenn es frisches Obst gibt und überhaupt ist meine Motivation dafür größer. Zu zweit darf es dann auch gern mal ein Brunch sein. Zum Perfekten gehört dann Obstsalat und Lachs! Und wenn man ganz gierig sein will, dann vielleicht noch Croissants und Plinse/Eierkuchen.

7. Sekt pur oder mit Orange? Oder gar nicht?

Ich mag keinen Sekt/Prosecco (trinke nur aus Höflichkeit zum Anstoßen mit), weil der bei mir schnell Sodbrennen verursacht. Wenn dann aber ohne Saft, weil Orangensaft ebenfalls Sodbrennen macht 🙁

8. Wie verwendest du Rouge? Soll man sehen, dass du Rouge trägst, oder soll es komplett natürlich aussehen?

Ich mag keine Rougebalken, aber seit Sleek Sunrise sieht man es schon mehr 🙂 dann aber möglichst gut ausgeblendet.

9. Wie oft lackierst du dir die Nägel?

Eigentlich wenn zu viele Gebrauchsspuren zu sehen seind, also ca. 2x die Woche. Zur Zeit aber fast gar nicht, weil meine Nägel in einem sehr schlechten Zustand sind und ich wohl alle 2 Tage neu machen müsste, wozu ich momentan keine Lust habe :/

10. Was ist deine größte Beauty-Sünde?

Hmm preislich gesehen? Dann wohl die 3 selbst gekaufen MAC Lidschatten …

11. Hast du ein ganz persönliches Beauty-Geheimnis, welches du uns verraten möchtest?

Ich glaube nicht, dass ich etwas weiß, was ihr nicht auch wisst, aber gründlich abschminken am Abend ist sehr wichtig für die Haut!

So, der erste wäre geschafft 😀 Next one.

Die Fragen von Suja

1. Wenn ihr Zeitreisen könntet, würdet ihr in die Zukunft oder in die Vergangenheit reisen und in welches Jahr würdet ihr reisen?

Puh das ist eine schwere Frage! Ich denke ich würde die Vergangenheit wählen und das Jahr meiner Geburt (1988) oder sogar in ein Jahr wo meine Mama Kind war um sie mal so zu erleben. Die Zukunft will ich lieber gar nicht wissen :/

2. Kaufen oder selber machen?

DIY! Selber machen! So lange es geht. Bin auch ein Freund von Recycling und Zweckentfremden!

3. Gibt es etwas was ihr sammelt? (außer Make-up *g*) und wenn ja, was ist es und müsst ihr davon dann alles erdenkliche haben oder reichen euch ausgewählte, besonders schöne Exemplare?

Motivteelichter! Also Teelichter, die z.B. die Form einer Kuh, Weihnachtsbaum, Gartenzwerg usw. haben. Die Sammlung wollte ich eigentlich schonmal zeigen :p

4. Tragt ihr Socken/Strümpfe? Was ist eure favorisierte Socken-Farbe?

Ja trage ich, was sonst? Strumpfhosen ja meist nur bei Röcken und da hab ich vllt. 1-2x im Jahr einen an. Dunkle Socken! Also am liebsten schwarz, aber auch dunkelblau o.ä.

5. Wie würdet ihr euch selbst in 3 Worten beschreiben wenn ihr nur Alliterationen verwenden dürftet?

strebsam, sensibel, sozial …

6. Wenn ihr irgendetwas auf dieser Welt für immer abschaffen könntet, was wäre es? (Weltverbessernde Sachen sind hier mal ausgenommen… Ich denke wir sind uns alle einig, dass Armut, Hungersnot, Krieg, Atombomben, Tierquälerei und so weiter scheiße sind 😉 )

Dito. Ähm da gibts sicher einiges und Arroganz und Egoismus muss ich wohl auch nicht erwähnen… Ich denke die Tatsachen, dass wir mehr Arbeiten, als Freizeit haben und ohne mal zu beachten, dass manche Dinge dann nicht so laufen würden, wie sie jetzt laufen, würde ich die 5 Tage arbeitswoche gegen eine 3 Tage Woche mit je 10 Stunden tauschen.

7. Kocht ihr gerne? Wenn ja: Welches ist euer liebstes Kochbuch/Kochzeitschrift/Kochshow/Kochseite im Internet)

Joah schon! Leider habe ich keine Spühlmaschine und wenn ich erst spät Heim komme ists auch doof. Meine Freundin ist aber gerade in dem Fieber, was ich natürlich toll finde. Ich liebe Jaime Oliver und schaue gern seine Shows!

8. Wenn ihr euch aussuchen könntet, welche Tätigkeit, Kunst, Sportart, Talent, etc, ihr perfekt beherrscht, was wäre es?

Puh, also ich denke etwas künstlerisches. Ich denke singen. Damit kann man so viel erreichen, für sich selbst und auch für und in anderen Menschen! Wobei zeichnen möchte ich auch super gut können, aber damit kann man andere Menschen nicht ganz soo berühren 🙂

9. Spielt ihr irgendwelche Online-Browser-Games? Wenn ja, welches könnt ihr ganz besonders empfehlen?

Sowas habe ich schon immer gern gemacht. Ich war auch ganz begeisterter Online-Trading-Card-Gamer! Mittlerweile spiele ich nur noch The Sims Social auf Facebook, war aber auch von Frontier Ville und Cafe World begeistert. Aber aus Zeitgründen habe ich mich nun darauf beschränkt.

10. Schaut ihr das Dschungelcamp? Für wie viel Geld würdet ihr dort rein gehen und diese ganzen Aufgaben erledigen?

Dieses Jahr nicht. Letztes Mal habe ich es wegen Katy Karrenbauer geguckt und die Staffel war mit Sarah Dingens ja dann doch recht lustig 😀 Oh Mann, ob ich da reingehen würde? Ich glaube das kann ich nciht sagen, weil die die dort sind ja schon ganz anderes gewöhnt sind. Für uns wären ja schon 10.000Euro viel und die bekommen weit mehr. Kommt auf das Image in der Bevölkerung an, wenn ich bekannt wäre.

11. Was ist euer Geheimtipp in Sachen „Ordnung halten“?

Haha da bin ich echt die Falsche! Also im Zusammenhang mit anderen Menschen, wie z.B. auf Arbeit, bin ich sehr dafür, dass jeder seinen eigenen Scheiß gleich wegräumt und gelte als sehr ordentlich, aber zuhause bin ich die größte Schlampe. Da muss ich es aber auch nur mir selbst gegenüber verantworten. Damit meine ich aber auch keinen Dreck, sondern Zeug liegt da, wo es nicht hin gehört. Der beste Tip, den ich aber selbst nicht einhalte ist, es immer gleich! wegzuräumen und nicht zu sagen: mach ich später. Macht man ebend nicht!

So geschafft! Puh… Ach halt, ich muss mir ja jetzt auch noch 11 Fragen ausdenken :/ Nagut:

1. Wohnt ihr noch zuhause? Wenn ja, könnt ihr es kaum erwarten auszuziehen oder habt ihr es nicht eilig? Wenn nein, ist es euch schwer gefallen und möchtet ihr gern wieder zurück?
2. Was denkt ihr ist das richtige Alter um Kinder zu bekommen? Gibt es DAS Alter?
3. Wenn man euch einen Studiengang finanzieren würde und ihr wählt etwas, was ihr hinterher nicht unbedingt als Beruf verfolgen wollt, was wäre das dann? (Philosophie, …)
4. Welche Serie habt ihr bereits mehrmals vollständig geguckt?
5. Lasst ihr andere Leute mit Straßenschuhen in eure Wohnung/Zimmer?
6. Legt ihr Wert auf Marken bzgl. Klamotten, Technik … und zahlt für eigentlich das selbe lieber mehr für eine bestimmte Marke? (Apple, Gucci, …)
7. Auf welches Lebensmittel würdet ihr in eurem Leben nie verzichten, auch nicht für 10.000Euro?
8. Euer Traumberuf? Habt ihr ihn schon oder strebt ihn an?
9. Kekse oder Schokolade?
10. Schwarz oder Weiß? Optimist oder Pessimist?
11. Gebt ihr euch IMMER Mühe online und per SMS die Groß- und Kleinschreibung zu beachten?

Geschafft 😀 So und nun noch taggen, aber es hat doch schon jeder mitgemacht :/ Wobei die Fragen ändern sich ja immer von daher sind Doppelungen ja nicht so schlimm: Da ich denke nicht jede wird mitmachen, habe ich mal 12 rein geschummelt 🙂
Caro
Anja von miausmiles
Mondbluemchen
Schminkwiese
Mokusch
Miquaela
Lilli
Suja
Goldiegrace
Anja von Sofies Haus
Magnolia
Anna

Würde mich freuen, wenn ihr mitmacht, aber bitte nicht nochmal zurücktaggen 😉
Das Bild oben ist von mir, wenn ihr es verwendet möchtet würde ich mich über Credits freuen.

LG,
Sam




I’ve seen your face under every sky,
Over every border and on every line,
You know my heart more than I do,
We were the greatest, me and you

– Adele, I’ll Be Waiting

Im November letzten Jahres stieß ich auch das Rezept für ein „Knoblauch-Confit“ auf kuriositaetenladen.com und wollte das gleich ausprobieren. Knoblauch ist für mich ein „Gewürz“ welches man auch wirklich aus einem Essen herausschmecken kann und ich verwende es sehr gern, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag nicht zum Zahnarzt muss oder lange Besprechungen habe :/
Ich muss gestehen, dass ich meistens Knoblauchpulver benutzt habe (für Nudeln, Salate, …) und dann doch anfing frischen zu kaufen. Da ich aber nicht regelmäßig koche, liegt so eine Ganze Knoblauchzehe schonmal 1-2 Monate bei mir rum und wird dann viel zu fest und trocken 🙁

Daher fand ich die Idee frischen Knoblauch haltbar zu machen und immer etwas frisches im Kühlschrank zu haben grandios! Weiterer guter Nebeneffekt, bei der Zubereitung entsteht auch Knoblauchöl, welches ebensogut für Salate oder zum Braten verwendet werden kann und genügend Geschmack abgibt ohne später Knoblauchstückchen im Essen zu haben.

Ich erlaube mir jetzt mal mit dem Verweis auf den © Kuriositaetenladen die Herstellung zu beschreiben:

Zutaten

Knoblauch
neutrales Öl (Rapsöl)

Zubereitung

Die Knoblauchzehen vereinzeln und in kochendem Wasser ca. 20 Sekunden blanchieren. Mit einer Siebkelle herausnehmen und in Eiswasser abschrecken.
Sobald die Zehen abgekühlt sind, lassen sie sich ganz wunderbar pellen, dazu mit einem scharfen Messer die holzige Seite abschneiden und die Haut abziehen. Die gehäuteten Knoblauchzehen mit einem Küchentuch trocknen und in einen Topf geben. Soviel Öl dazugeben, dass die Knoblauchzehen bedeckt sind. Bei minimaler Temperatur (die Temperatur des Öls sollte 80°C nicht übersteigen) ca. 45 Minuten confieren.
Wenn die Knoblauchzehen durchgehend weich und leicht gebräunt sind, in ein verschließbares Gefäß geben und vollständig mit Öl bedecken.

Überschüssiges Öl filtern und in eine Flasche füllen – im Kühlschrank aufbewahrt, erhält man so ein phantastisches Knoblauch-Gewürzöl.
Die confierten Knoblauchzehen lassen sich auch sehr gut einfrieren, dazu die Knoblauchzehen in Eiswürfelbehälter geben und einfrieren. Später herausdrücken und in Gefrierbeutel geben.
Mit Öl bedeckt und im Kühlschrank aufbewahrt, hält sich das Knoblauch-Confit einige Monate.

Et voilà! Wärend des Confierens habe ich noch Rosmarin mit in den Topf gegeben. Meine Knoblauchzehen sahen danach zwar nicht mehr so frisch aus, sondern eher gebacken, aber mit Öl aufgefüllt und aufbewahrt sind sie wieder sehr weich geworden. Man muss sich also darauf einstellen, dass sie danach eher etwas matschig sind und nicht mehr bissfest. Ich habe das mit den Eiswürfeln nicht gemacht, sondern einen Teil des Öls im flüssigen Zustand in eine kleine leere Wasserflasche gefüllt, die in meinem Gewürzschrank steht.

Rezept Knoblauch Confit
Rezept Knoblauch Confit
Rezept Knoblauch Confit

Auf meiner Liste steht dann auch nochmal die Knoblauchcreme, wahrscheinlich im Sommer zur Grillsaison.

Mögt ihr Knoblauch?

Schon länger war ich auf der Suche nach einer ledernen Reisetasche in die einiges rein geht, die aber im notfall auch mit rumgetragen werden kann, wenn man bei einem Wochenendausflug in einer anderen Stadt kein Zimmer mehr hat…
Leider waren immer Preis oder Optik nicht mein Fall. Zum Glück wurde ich dann doch fündig und zwar im online Store für Schuhe: spartoo.de

Der Preis von 48Euro hat mich wirklich überrascht im Verhältnis zu den sonstigen Preisen dort und ich musste sofort zuschlagen. Zwischen schwarz und braun entscheiden war nicht ganz einfach, braun bekam dann aber den Zuschlag! Sie ist von David Jones und trägt den Namen Andre. Sie hat 2 Tragegriffe und einen Gurt für die Schultern. Leider gibt es diese nun nicht mehr im Sortiment, aber es lohnt sich wohl mal in den Sale zu schauen! Ich selbst habe dann noch einen Glücksbringerengel angehängt, dieser ist also original nicht dabei.

Spartoo Reisetasche
Spartoo Reisetasche
Spartoo Reisetasche
Spartoo Reisetasche
Spartoo Reisetasche

Mit super schönem Innenfutter und 2 kleine Taschen z.B. fürs Handy.
Spartoo Reisetasche
Spartoo Reisetasche
Außen nur eine kleine flache in die höchstens Papier reingehen.
Spartoo Reisetasche

Mir gefällt sie wirklich gut und sollte für einen Wochenendausflug nicht alles rein gehen sagt mir das gleich, dass ich zu viel mitnehmen will!

Es war einmal ein Lieblingsrouge und dann kam „Sunrise“ von Sleek.
Ich habe erst spät Blushes für mich entdeckt und auch jetzt bin ich noch kein soo großer Fan, dass ich ohne nicht aus dem Haus gehen würde. Zuerst habe ich die beiden aus der Catrice „Nude Sensation“ LE benutzt, besonders den peachigen von dem ich auch ein Backup habe und Nummer 1 bereits aufgebraucht. Aber als ich den „Magic Rose“ aus der alverde Zauberwald LE hatte, habe ich eigentlich nur noch ihn täglich benutzt. Dann haben auch mich die Sleek Blushes angelacht von denen alle so geschwärmt haben, aber 6Euro für etwas, was ich eigentlich gar nicht unbedingt haben muss, war mir bisher zu viel. Da ich aber eh bei Kosmetik Kosmo bestellen wollte, musste mal einer mit. Hin- und Hergerissen zwischen „Rose Gold“ und „Sunrise“ habe ich mir per Twitter zu letzterem raten lassen und da einer erstmal reichen muss, habe ich „Suede“ dann auch weggelassen.
Tja und nun benutze ich eigentlich fast nur noch ihn. Den von alverde werde ich dennoch nicht vergessen, wenns mal nicht so viel sein darf 🙂

Sleek Blush Sunrise
Sleek Blush Sunrise
Sleek Blush Sunrise
Sleek Blush Sunrise

Beschreiben kann man ihn als schwächere Version von „Rose Gold“, Mara meint:“er macht nicht so Rougebalken“. Dabei muss ich sagen, das geht mit dem auch! Er ist wirklich sehr starkt pikmentiert und ich dippe mit dem essence Rougepinsel nur ganz leicht rein ohne ihn weiter zu bewegen und habe dann mehr Farbe im Gesicht, als ich gewöhnt bin. Die Grundfarbe ist ein Rosa/Braun mit goldenem Schimmer, daher werde ich ihn auch mal zum Kontourieren probieren, dann ohne anderes Rouge.

Ein großes Minus gibt es aber für die Verpackung. Optisch ja sehr schön, aber sehr schlecht zu öffnen und man muss aufpassen, dass man ihn dabei nicht runterschmeißt. Oder wenn man Hilfsmittel wie Haarspangen oder Haarklammern nimmt, aufpassen, dass keine Kratzer ins Produkt kommen. Das scheint bei den Sleek Blushes aber ein allgemeines Problem zu sein. 🙁 Mittlerweile habe ich zwar eine Methode wie es schon besser funktioniert, aber gut ist trotzdem was anderes.

Gekauft habe ich diese 8g für 6Euro wie gesagt im Online Shop von Kosmetik Kosmo.

Ich möchte euch gern ein bisschen mit auf meine Entdeckungsreise der Kreativität nehmen. Langsam möchte ich mich mit den verschiedenen Bereichen der kreativen Arbeit (ich sage jetzt bewusst nicht Kunst) beschäftigen. Weniger die digitalen, sondern haptisch. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei begleitet. Bereits begabte „Künstler“ usw. wird das vielleicht langweilen, aber ich möchte mit euch teilen, was mir neu ist, was ich entdeckt habe und wie ich mich so durchschleiche. Dabei bin ich über eure Anregungen und Meinungen sehr dankbar.

In letzter Zeit hat mich besonders die Aquarell-Malerei sehr begeistert. Besonders angefixt durch miausmiles und inspiriert von Alisa Burke und Shoo Rayner! Dazu aber später nochmal mehr.
Daher habe ich auch seit einer Weile mit einem ganzen Aquarellkasten beliebäugelt, aber das ist eine Investition, da die Dinger leider nicht günstig sind! Aber scheinbar halten die danna uch ein lebenlang, wenn man sie nicht täglich benutzt, da sie sehr! ergiebig sind. Ebenso entsprechendes Papier auf dem das Ganze erst richtig wirkt. Auf ebay gesucht und Im Boesner schon einmal drumherum geschlichen, habe ich erst ein halbes Näpfchen Cyan von „DaVinci“ mitgenommen um es auszuprobieren. Außerdem hatte ich in einem Zeichenkoffer etwas drin, wo ich mir nicht so sicher war, ob das „richtige/gute“ sind. Nun aber doch schwach geworden und bei Boesner geshoppt. Ich habe mich für eine Palette von „Schmincke“ entschieden mit 12 halben Näpfchen + Platz für 12 weitere halbe oder 6 ganze Näpfchen. Außerdem hat der Kasten 2 ausklappbare Flügel auf denen man Mischen kann. Zusätzlich noch ein Stück (ich schätze) Aquarellpapier auf dem die Namen und Farbnummern stehen und vorgedruckte Kästchen auf denen man die Farben „swatchen“ kann, denn besonders die dunklen kann man im Näpfchen schlecht beurteilen. Jaja Schmincke 😉 ihr werdet grinsen wenn ihr den Rest meines Blogs kennt, aber ich werde verhindern, dass davon was in meinem Gesicht landet 😀 Jedenfalls gilt diese Marke wohl als sehr hochwertig im Bereich der Farben. Die Palette hat mich jetzt im Laden knapp 28Euro gekostet, im Webshop ist sie etwas teurer.

Aquarell Material Schminke
Da passt auch mein Näpfchen von „DaVinchi“ rein, die sind wohl alle genormt. Und momentan passen auch meine paar Aquarellstifte rein, die in dem Koffer waren.
Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke Aquarell Material Schminke

Dazu noch einen Waterbrusch von Pentel in der Größe „mittel“. Gesehen bei Alisa Burke, informiert durch miausmiles. Durch einen „Bauch“ in den Wasser gefüllt werden kann wird bei leichtem Druck das Wasser aus der Pinselspitze gedrückt und ermöglicht somit schöne Übergänge und das nervige „in den Wasserbecher tunken bis genug Flüssigkeit auf dem Papier ist“ entfällt. Ich freue mich sehr darauf den richtig auszuprobieren!

Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke

Außerdem habe ich einen A5 Block mit 170g/qm Papier von dorée gekauft auf dem die Aquarellfarben sehr gut zu verarbeiten sind, obwohl es nicht als Aquarellpapier gilt. Ich hatte mich aber auch schon lange in das Titelbild von dem Blog verliebt 😀

Aquarell Material Schminke
Aquarell Material Schminke

Meine Versuche damit werden folgen 😀

Weihnachten 2012 ist bereits vorbei und man soll ja nie zurück Blicken, aber auf schöne Momente doch schon. Daher noch ein paar Impressionen wie mein Weihnachten so verlief.

Natürlich angefangen mit unserem tollen Bäumchen 🙂 Ist immer Blödsinn so ein großes Teil aufzustellen und dann ist man doch die ganzen Feiertage wo anders. Wir fanden ihn super.

Weihnachten Xmas

Die Geschenke die ich für andere verpackt habe 🙂

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Und in letzter Sekunde doch nochmal gebacken 🙂 Butterplätzchen und Kokosmakronen.

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
mit super praktischen Förmchen 😀
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Und wie meine Geschenke aufgemacht werden 🙂

Weihnachten Xmas

Ich tolle Geschenke bekommen habe

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Und ein kleiner Spaziergang gegen die Festtagsträgheit

Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas
Weihnachten Xmas

Ansich habe ich in dieser Zeit mal nicht so viele Bilder gemacht, aber für den Eindruck reichts!
Ich hoffe ihr hattet auch ein paar schöne Tage 🙂

Hallo ihr Lieben,

nun auch noch von mir die besten Wünsche für 2012. Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage und habt auch noch ein paar Tage Zeit bevor der Alltag wieder los geht. Bei mir ist das zum Glück erst wieder am 9. Januar, aber auch der kommt schneller als einem lieb ist. Ich war 2 Wochen in der Heimat, die mir auch nicht wie 2 Wochen vor kamen, schließlich hat man doch immer was vor und schafft dann doch nicht alles. Weder die Freunde der gleichen Stadt treffen noch die Chance nutzen um liebe Bloggerinnen wie Buntewollsocke mal persönlich kennen zu lernen.
Aber nicht jammern, es war trotzdem eine schöne Zeit und ich hoffe ich schaffe noch ein bisschen was in den nächsten Tagen.

Auch ich habe ein paar kleine Vorsätze für das neue Jahr. Natürlich die Standards wie Abnehmen und sich öfter bei lieben Menschen melden. Aber auch noch ein paar Sachen für mich allein! Und das ist der erste Vorsatz, mehr an mich denken, glücklich sein. Konkreter:

1. Meinen Alltag nicht mehr als lästig und anstrengend empfinden, sondern jeden Tag nutzen, sich nicht ärgern, dass die 24 Stunden schon wieder vorbei sind, sondern freuen, dass die nächsten bald wieder beginnen.
2. Nicht die Probleme als den Hauptbestandteil meines Lebens sehen, sondern ihnen aus der Ferne zu winken und den schönen Dingen die Arme ausstrecken. Somit auch nicht so schnell ärgern und eher mal mit den Schultern zucken.
3. Etwas an meiner beruflichen Situation ändern. Sollte die Aufnahme an der FH glücken, wäre das die beste Voraussetzung. Wenn nicht, wirds ein bisschen komplizierter.
4. Alte Lasten abschließen, hinnehmen, wegschließen!
5. Mehr Kreativität in meinem Alltag. Weniger „das möchte ich mal machen und das wäre mal schön“ und mehr „das mache ich jetzt auch!“.
6. Nähen lernen.
7. Mehr zeichnen.
8. Mehr basteln!
9. Mehr Briefe schreiben.
10. Mehr andere Blogs LESEN und nicht nur durchscrollen. Dazu gehört meinen Google Feed Reader auszumisten und auf wesentliche Blogs zu beschränken.
11. Mehr Bücher lesen.
12. Weniger Facebook Spiele spielen :/ (Immerhin momentan auf Sims Social beschränkt)
13. Meiner Gesundheit etwas Gutes tun und einen Chiropraktiker aufsuchen, auch wenn ich es Zahlen muss 🙁
14. Weniger Datenchaos. Weniger Firefox Tabs und Seiten gleichzeitig offen haben. Ich glaube ich toppe alles und habe schon entsprechende Spitznamen.

Was den Blog betrifft. Auch da habe ich ein paar Vorhaben.
1. Wieder regelmäißger schreiben. Nicht zu lange planen, nicht zu perfektionistisch. Nicht als Aufgabe, sondern als schön empfinden.
2. Das Blogdesign wieder in einen linearen Blog ändern, zum Durchscrollen. Hab aber leider noch nichts passendes gefunden.
3. Wie schon oft vorgenommen nicht mehr hauptsächlich Beauty lastig, sondern den schönen Dingen des Lebens gewidmet. Kochen, Backen, Basteln, Nähen, Leben!
4. Wieder mehr mit anderen Blogger/innen zusammen gestalten.

Ich denke das reicht erstmal 😉
Was habt ihr euch denn so vorgenommen?

Liebe Grüße und Tschakka für 2012!

Nun ist es ja bald soweit, dass sich unsere Augen wieder weiten und wir Weihnachtsgeschenke unter dem Baum erspähen. Leider ist es mit zunehmendem Alter ja nicht mehr so spannend, weil man (zum Glück) meistens gefragt wird, was man gern hätte und dann selten noch Überraschungen dabei sind.

Wie ist das eigentlich bei euch? Schenkt ihr jedem Familienmitglied mit dem hr feiert etwas oder vielleicht nur einer Person durch das Losverfahren? Wir beschenken uns eigentlich alle einzeln. Und wann, wie und wo packt ihr sie dann aus? Also je nachdem wo wir halt feiern, bei meiner Mama oder den Großeltern. Erst wird gegessen und danach klingelt meine Oma meist schon mit dem Glückchen und verteilt Geschenke. Mir wäre es immer am liebsten ich kann erst eins auspacken und dann bekomme ich das nächste, aber das ignoriert sie immer ganz gekonnt und stellt mir alles hin. Da ich keine Geschenke aufreiße, sondern rumkneper bis ich alles sauber aufbekommen habe, vergeht eine Ewigkeit und um mich herum verliert jeder die Lust mir weiter zuzusehen und ich sitz dann da und pack für mich weiter aus 😀 Diesem Stress will ich mich gar nicht unterwerfen.

Wie aufwendig verpackt ihr denn eigentlich Geschenke? Da diese selten bei uns in der Vorweihnachtszeit unter dem Baum liegen, weil wir das Einpacken erst auf den letzten Drücker schaffen, lohnt es sich kaum da viele Mühen hinein zu stecken. Leider. Dieses Jahr hätte ich aber voll Lust gehabt aufwändig zu verpacken, aber mir fehlte die Zeit. Es ist zwar noch eine Woche, aber da ich Montag bereits nach Hause fahre, hier aber mein ganzes Bastelzeug habe, wird da nicht mehr viel 🙁

Wenn ihr das aber noch machen wollt, habe ich hier noch ein paar Sachen für euch gefunden:
Geschenkanhänger von puppenzimmer.blogspot.com, sharonrowanphotodesign.blogspot.com, blog.heylook.fi oder gesammelt von sarahblais.blogspot.com.
Auch bei maedchenwahn.blogspot.com findet ihr schöne Anhänger und passende Karten zum Ausdrucken.
Ich habe gar nicht so viele Geschenke wie es schöne Anhänger gibt.

Kreisketten um schlichte Geschenke wickeln finde ich auch schon!

Oder diese Anleitungen für kleine Geschenktütchen bei bee-inspired.blogspot.com und bei ohhappyday.com

Folgende Verpackung kann auch gut aussehen: thecraftsdept.marthastewart.com

Hier auch eine tolle Idee zum Personalisieren von Geschenken. Kann man ja auf Weihnachten umändern: thecraftsdept.marthastewart.com

Leider kann ich keine einzelnen Artikel verlinken, aber schaut doch mal bei Taika vorbei, da findet ihr zur Zeit noch tolle Ideen für Weihnachten. Z.B. DIY Badepralinen, Weihnachtsbrot und Dekotips.

Wer noch ein Geschenk selber basteln möchte, kann es ja mal mit solchen Spielfiguren aus Fotos probieren: giverslog.com

Oder auch Tisch-Platz-Karten auf sharonrowanphotodesign.blogspot.com

Bilder wie ich verpackt habe folgen vielleicht noch, wenn ich es schaffe bevor alles aufgerissen wird 😀

Hallo zusammen,
ich möchte euch mal ein bisschen erzählen was bei mir in letzter Zeit so los war und warum hier so wenig passiert ist.

Als erstes Mal meine Fortbildung. Im November habe ich eine 1-wöchige Fortbildung als Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung gemacht. Dabei bekommt man nochmal die Gesetze für die Berufsbildung und Jugendliche verinnerlicht sowie Anregungen zu didaktischen, pädagogischen und sozialen Verhaltensweisen. Letzte woche am 6. Dezember hatte ich dann die entsprechende Prüfung. Zuerst ein 3-stündiger schriftlicher Test über Rechts- und Verhaltensfragen. Diesen habe ich mit einer 2,2 bestanden. Am Abend musste ich dann noch vor 3 Prüfern und einem fremden Azubi eine Unterweisung durchführen. Also ca. 15Minuten in dem ich ihm einen ausbildungstypischen Sachverhalt bebringe. Dort habe ich die Wahl der richtigen chriftart für ein medienprodukt gewählt. Das lief soweit auch ganz gut, ich war sehr aufgeregt und habe es mit einer 2,0 bestanden. Insgesamt also ein gutes Ergebnis und die offizielle Berechtigung einen Mediengestalter Azubi auszubilden.
Auf Arbeit bin ich mit dieser Aufgabe auch schon seit August betreut. Wie ich finde eine sehr schöne Tätigkeit, obwohl man den Aufwand unterschätzt der damit zusammen hängt. Es ist ein Unterschied etwas aus Selbstverständlichkeit und Gewohnheit zu tun oder es jemandem mit Begründungen langsam beizubringen. Also auch noch eine Herausforderung, aber auf eine an sich schöne Weise.

Wenn wir schon bei Arbeit sind, machen wir da weiter. In den letzten Wochen hatte ich auch wieder recht viel zutun. Zwar nicht mit vielen Überstunden, aber auch ohne Luft dazwischen. Außerdem bin ich persönlich sehr beansprucht worden, weil ich ein paar Probleme innerhalb des Teams habe, die mir noch zusätzlich ziemlich Kräfte geraubt haben. Man glaubt gar nicht wie anstrengend so eine psychische Belastung ist und das allgemeine Befinden runterzieht. Naja da steht ja jetzt erstmal Urlaub an und im neuen Jahr hoffe ich mal auf Klärung/Besserung…

Dann haben einige über Twitter usw. vielleicht auch mitbekommen, dass ich gerne noch Design studieren möchte. Lange war ich unsicher ob ich das hier in Nürnberg machen werde oder doch wieder Richtung Heimat in Berlin. Eine Freundin ist bereits an der FH angenommen und beginnt dort im Sommer 2012. Also wollte ich es jetzt auch probieren. ich bin davon ausgegangen, dass ich die erste Bewerbung auch erst zum Sommersemester schaffen werde, also Abgabe Mai 2012. Denn Mitte Dezember diesen Jahren schien mir nahezu unmöglich neben der Artbeit und der AdA Prüfung ^^. Dazu muss man erklären, dass bei einem solchen Studium nicht vorrangig nach Noten entschieden wird, sondern nach erkennbarem Potential. Um das zu filtern muss man eine Mappe mit ca. 30 Arbeiten abgeben. also zum Beispiel Fotografien, Zeichnungen usw. Die meisten FHs/Unis/Akademien wollen wirklich auch eine Vielfältigkeit sehen. Da ich fast nur Fotografien habe und ein paar Layout-Arbeiten (da ich Teamarbeiten von Arbeit nicht nehmen kann) hätte ich also erst richtig anfangen müssen extra dafür etwas herzustellen. Ich habe begonnen zeichnen zu üben usw. da das nicht unbedingt meine Stärke ist, jedenfalls bin ich kein Naturtalent. Dennoch bin ich zur Mappenberatung gegangen bei der man seine Arbeiten zeigen kann und von einem der Profs hinweise, Tips und Anregungen bekommt. Ich habe die Nächte zuvor einfach meine Festplatte durchkämt nach allem Möglichen, was man nehmen könnte. Dabei ist mir wieder bewusst geworden wie gut eine geordnete Ablage ist, die ich nicht habe. Also ewig und überall suchen und zusammenstellen. Jedenfalls habe ich ihm dann eifnach alles auf den Tisch geworfen. man war ich aufgeregt, wahrschienlich weil ich Angst vor einer Abfuhr hatte, von wegen Fotos sind naja und ich muss auf jeden Fall noch weitere Sachen machen. Ich bin also nicht davon ausgegangen bis Dezember da was zu Stande zu bringen, sondern wollte einfach frühzeitig eine Einschätzung in welche Richtung ich weiter machen muss. Jedenfalls hat er sich das angeguckt, geschnauft, schaut mich an und sagt:“Haben Sie schon eine entsprechende Ausbildung gemacht?“ – „Ja“ – „Mhmm.., was wollen Sie denn mal werden, wenn Sie groß sind?“ … Er meinte die Sachen zeigen natürlich deutlich, dass ich bereits etwas kann, aber man würde meinen das ist von mindestens 2 Personen, weil die Sachen so unterschiedlich sind. Dabei meinte er natürlich die 2 größten Kategorien, die kommerziellen Sachen, die während der Ausbildung und Arbeit entstanden und meine Herzensangelegenheiten, die Fotografien. Natürlich habe ich mich für die Fotos ausgesprochen. Er:“Kann es sein, dass sie sich ein bisschen befreien möchten von dem was Sie gerade tun?“ – das hat mich schon ziemlich überrascht und er hatte natürlich recht! Ich will was ändern! Ich kann momentan diese 5-Tage-abarbeit-Woche nicht mehr ausstehen! Naja jedenfalls ist er dich Sachen dann durchgegangen, hat Kreuzchen neben Fotos gesetzt, durchgezählt und meinte die soll ich doch nehmen, schön entwickeln, aufziehen und die „professionellen“ Sachen irgendwie extra machen, damit man sieht was ich schon kann, dass das aber nicht meine Herzenssachen sind. Mit dem Rest also rein in ein Fotobuch. Er meint die Menge reicht auf jedenfall und ich soll es probieren. Das hat mich natürlich total motiviert und überrascht. Also habe ich versucht so schnell wie möglich innerhalb von 2 Wochen noch alles zusammen zu tragen, aufzubereiten, zu bestellen und zu verarbeiten. Meine durchschnittliche Schlafenszeit der letzten Wochen lag also zwischen 4-6Stunden. Nebenbei 8 Stunden mindestens arbeiten und für die Prüfung lernen. Achja Sozialkontakte und Weihnachtsvorbereitungen gibts ja auch noch… Jedenfalls will ich zwar auch erst im Sommer anfangen (also wollen nicht, aber gern mit meiner Freundin zusammen), habe mich aber schon jetzt beworben, denn wenn es klappt, kann ich 2 Semester ohne erneute Prüfung warten und mich einschreiben. Ich möchte diesen Puffer, weil man nicht nur mit der Mappe durchkommen muss, sondern auch durch eine 2-tägige Eignungsprüfung. Bei der Beratung war einer dabei, der es letztes Jahr nicht geschafft hat. Mappe war so hammergeil, aber den test hat er versaut! Ich will also den Puffer wenns beim ersten Mal nicht klappt, ob wegen Mappe oder Test, dass ich noch eine Chance habe bis zu meinem Wunschtermin. Naja jedenfalls habe ich das nun Anfang dieser Woche alles abgegeben. Wenns nciht klappt wäre es sowieso ärgerlich und zusätzlich, weil mich der Spaß ca. 65€ gekostet hat.
Sollte das alles klappen ist mein Plan halbtags weiter bei meiner Agentur zu arbeiten und ebend studieren. Dann muss ich zwar wieder etwas kürzer treten bzgl. Kosten, aber da ich eh nicht sehr verschwenderisch bin und sparen für mich allgegenwärtig ist, wird das schon irgendwie hinhauen.













Ansonsten gibts noch zu erzählen, dass ich nun endlich ein MacBook Pro besitze! Schon seit ewigen Jahren wollte ich einen Laptop, aber dann sind es doch immer Desktop-Computer geworden, wegen Leistung usw. Und schließlich wollte ich auch keinen Windows-gestützten Rechner mehr, sondern dann gleich richtig: Apple. Tja und der kostet. Aber ich habe ihn mir nun endlich gegönnt und habe keinerlei schlechtes Gewissen! NEIN! <3 Wenn der ganze andere Stress also vorbei ist (und das ist er nun eigentlich) kann ich hier auch endlich wieder nachlegen, meine Fotos herauskramen usw. ohne immer steif vorm Rechner zu verschimmeln. MacBook Pro MacBook Pro
MacBook Pro

Weihnachtsgeschenke. Ohje, fällt mir dieses Jahr wieder recht schwer die richtigen Sachen zu finden. Manchmal hat man ja ganz genaue Ideen oder jemand äußert Wünsche, aber manchmal… bähhh

Diese Woche war mein Vater zu Besuch und wir haben das erste Mal zusammen Kekse gebacken. Am Wochenende kommt hoffentlich! meine Mama mit meiner Oma (wetterabhängig :S) und nehmen mich am Montag mit Heim, denn da beginnt mein Urlaub. 3 Wochen – hell yeah! Bis Silvestern bin ich dann also auf jeden Fall Heme und was Silvester wird wissen wir noch nicht so wirklich. Kann mich dann auch immer schlecht von zuhause trennen. Am 9. Januar geht die Arbeit dann wieder los!

So das war jetzt mal viel Geschreibsel, was ihr von mir sonst ja nicht gewöhnt seid. Wer durchgehalten hat, freut mich sehr! Vielleicht hinterlasst ihr nen kleinen Kommentar, damit ich sehe wer soo fleißig liest! <3

Neulich habe ich mein erstes Zalandopäckchen bekommen „Ahhhhhhhhhhh“ … bzw. abgeholt (Packstationsnummer wurde ignoriert). ABER es waren keine Schuhe drin! Nein, sondern Kosmetik (welch Überraschung… 😉
Ich wurde von Zalando und einer sehr netten Ansprechpartnerin nett gefragt, ob ich nicht etwas aus deren Sortiment testen möchte und da ich keinen Fashion Blog habe, wollte ich es mal mit der Kosmetik versuchen, die ich bisher noch nirgends im Laden erblickt habe bzw. auf anderen Blogs gelesen (außer bei Magi).
Natürlich dachte ich gleich an die Sachen, die ich mir schon bei meinem Wunsch-Herbstoutfit ausgesucht habe.

Wäre der Packstationblödsinn nicht gewesen, wär der Versand zufriedenstellend schnell gewesen. (Kann es sein, dass „meine“ voll war und sie deshalb an eine andere liefern?) Beim Auspacken des kleinen Päckchens war alles gut gepolstert (…). Etwas verwundert war ich, dass nur einer der 3 Lidschatten in einem extra Plastiktütchen war, ebenso wie der LipGloss. Dieser war aber auch nochmal mit Plastikversiegelt so dass ich davon ausgehen kann, dass er neu war!

Zalando
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow

Voller Spannung also ausgepackt und… traurig. Zwei der drei Lidschatten waren kaputt. Ich schätze, dass dies bereits beim Verpacken oder davor passiert sein muss, da im Päckchen genug Polster waren. Auf einem war ein Kratzer und der andere zerbrochen und hat sich komplett aus dem Pfännchen gelöst. Leider musste ich diese zurückschicken, da das bei dem Preis nicht annehmbar ist. Kann sicher passieren, möchte man aber so natürlich nicht behalten. Beim Rückversand gab es soweit keine Probleme seitens Zalando, man sollte aber einen Drucker für das Etikett haben. Versand und Rückversand sind bei Zalando kostenlos.
Jedenfalls fand ich es sehr schade diese Farben zurück zu schicken, da ich sehr gespannt war. Jetzt sind sie nicht mehr auf Lager 🙁 (Vielleicht ändert sich das wieder, da auch neue Farben hinzugekommen sind seit meiner Bestellung).

Bronze Brown
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow
Golden Brown
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow

Geblieben ist mir die Farbe „Brun„, die dunkelste meiner Wahl.
Geswatched sehr schön herbstlich. Auf dem Auge auch, aber der Weg dahin ist leider etwas schwer. Mit dem Pinsel nimmt man sehr viel auf und verliert auf dem Weg zum Auge Bröselchen im Gesicht. Er lässt sich schwierig verarbeiten und sauber ausblenden. Obwohl er nicht matt ist, hat er im Auftrag ähnliche Eigenschafften. Generell lassen sich solche dunklen Farben nicht gut auftragen, aber dieser schien mir noch etwas komplizierter. Kombiniert habe ich ihn mit einem Orange im Augeninnenwinkel. Vertragen habe ich ihn gut und mit der richtigen Base (bei mir die von Rival de Loop) hat er den ganzen Tag gehalten ohne zu kriechen.

Beschreibung von Zalando:
„Athens erste und älteste homöopathische Apotheke bildete die Basis für Korres. Aus der jahrelangen, besonderen Expertise für homöopathische Medizin entstand daraus im Jahr 1996 die Marke Korres, die sich eine natürliche Hautpflege zum Ziel gesetzt hat. Korres betreibt einen großen forscherischen Aufwand, um die Wirksamkeit von natürlichen Inhaltsstoffen zu erforschen und weiter zu verbessern. Korres bietet ein umfangreiches Sortiment an natürlichen und zertifizierten Bio-Haut- und Haarpflegeprodukten an. Dazu gibt es eine ebenso natürliche Make-Up-Linie, speziellen Sonnenschutz sowie pflanzliche Präparate, die die Haut- und Haar-Gesundheit unterstützen. Dabei kümmert sich die griechische Marke nicht nur um die Pflege der weiblichen Kundschaft, sondern hat auch für die speziellen Bedürfnisse von Männer- und Kinderhaut besondere darauf abgestimmte Produkte entwickelt.
Hier findet ihr eine Übersicht der Korres-Produkte, die man bei Zalando bekommt.

Pro:
_Farbe
_Verträglichkeit
_Haltbarkeit
_kein nerviger Applikator, der immer rausfällt
_Naturprodukt

Kontra:
_Preis: 12,95€/Stk.
_Anwendung auf dem Augenlid
_Verarbeitung des Produkts in der Verpackung

Neutral:
_Verpackung: kleine Papschachteln mit immer dem gleichen Sunsetmotiv und dem Vermerk der Farbnummer, darin die Plastikschachtel mit dem Produkt. Meist braun (variiert wohl bei Editionen), mit etwas lieblos/schief aufgeklebtem Etikett (bei „Brun“ nicht, bei den Zurückgeschickten ja) auf der Rückseite mit den Farbinformationen
_kein auffälliger Geruch
_Füllmenge 1,6g (laut Zalando), 1,8g (laut Produktetikett)
_zu bekommen in ausgewählten Apotheken und ebend im Internet, z.B. bei Zalando
_die Lidschatten gehören zur „SUNFLOWER & PRIMEROSE“ Reihe und es gibt saisonale Farbeditionen

Fazit:
Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht und das wird wohl mit ein Grund dafür sein, dass wir von der Marke bisher nicht viel gehört haben (Magi hat einen Blush positiv erwähnt). Ich hätte gern die helleren Farben probiert, die sicher besser im Auftrag gewesen wären.
Vielleicht sollte ich mit diesem noch üben um ihn hübscher aufgetragen zu bekommen. Ich möchte nicht generell über die Lidschatten urteilen, da ich auf amerikanischen Blogs auch schon Lob gelesen habe, aber dieser haut mich leider nicht um.

Korres 36 „Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Zalando Korres Lidschatten Eyeshadow 36 Brun
Nachdem ich die Fotos auf der Kamera gesehen habe, hab ich nochmal nachgeblendet!

Zudem habe ich auch einen Gloss bestellt. Von der Marke „Lipstick Library“ und der Reihe „Liquid Lips“ habe ich wirklich nichts gefunden außer die Standard Produktfotos. Ich habe mich sehr schwer getan bei der Auswahl der Farbe, weil rein von dem Foto kann man manchmal keine Unterschiede erkennen. Ich habe mich dann von den Namen und Zalandos Beschreibungen leiten lassen und „Woodberry“ gewählt.
„Das sanft schimmernde Gloss bezaubert in dunklem Altrosa mit Braunnuance.“

LipGloss von Lipstick Library in der Farbe „Woodberry
Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry
Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry

Ich hätte ihn mir mit etwas mehr Altrosa-Anteil gewünscht, aber dennoch eine schöne, tragbare Farbe.
Pro:
_Farbe
_Verträglichkeit
_Haltbarkeit
_angenehmer Geruch
_klebt nicht unangenehm stark

Kontra:
_Preis: 9,95€/Stk.
_Farbauswahl etwas erschwert durch auf Fotos gleich aussehenden Farben und einer großen Auswahl (letzteres dürfte auch positiv sein, wenn man die Farbe vorher testen kann)

Neutral:
_Verpackung: dezent, einfach, nett
_bisher habe ich als einzige Bezugsquelle Zalando gefunden
_Füllmenge 4g

Fazit:
Also ich selbst kaufe mir eigentlich keine Glosse dieses Preissegments, aber ich weiß, dass ihr das teilweise anders seht und dazu bereit seid. Dieser ist immerhin günstiger als ein Mac Gloss und mir ist nichts aufgefallen, was gegen diese sprechen würde, wenn man die richtige Farbe gefunden hat.

Hier nochmal mit dem Lidschatten „Brun“ und dem Gloss „Woodberry“:

Zalando Lipstick Library Gloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow
Zalando Lipstick LibraryGloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow

Zalando Lipstick LibraryGloss Woodberry Korres Lidschatten Eyeshadow

Habt ihr schonmal von diesen Marken gehört bzw. habt sogar was davon? Oder habt ihr aus dem weiteren Beauty Sortiment von Zalando schon etwas probiert und eine Empfehlung? Schaut ihr denn generell bei solchen Shops, die hauptsächlich für Schuhe und Mode stehen auch in den Beautybereich und seid mutig, wenn ihr die Marken nicht kennt?

Ich war auch sehr positiv überrascht, dass man mit Paypal zahlen kann und da ich Versandkosten hasse, gibts da natürlich auch nen dicken Pluspunkt.

Was sagt ihr eigentlich zum aktuellen Spot wo mal der Mann eine Zalando Bestellung bekommt? Ich find die super lustig!

Als ich vor einer Weile bei spartoo.de bestellt habe, war auch dieses Halstuch dabei.

Halstuch von Spartoo.de
Es gibt also nicht nur Schuhe, sondern auch Accessoires. Das Tuch ist ziemlich groß, in schwarz mit grünen Punkten. Nicht extrem flauschig, aber nicht unangenehm auf der Haut.
Beschreibung von spartoo: „Essentiel verleiht Ihren Outfits stilvollen Pfiff durch dieses Tuch mit Pompons. Sein Erbsenmuster wird um den Hals oder als Gürtel um die Taille für einen Boheme-Look getragen.
Zaurel von Essentiel für 35,20€

Halstuch von Spartoo.de
Halstuch von Spartoo.de
Halstuch von Spartoo.de
Halstuch von Spartoo.de

Interessiert ihr euch auf hauptsächlichen Schuh-Shops auch für andere Accessoires?