Sucht ihr auf die Schnelle noch nach einem kleinen selbstgemachten Weihnachtsgeschenk für Familie und Freunde? Dann habe ich hier ein tolles Rezept für euch: selbstgemachte Bananen-Ingwer Konfitüre! Ich selbst habe es vor kurzem bei der Mama meines Freundes probiert und war so begeistert, dass ich da schon beschlossen habe, das werden Weihnachtsgeschenke! Es ist einfach mal etwas anderes und auch nicht saisongebunden. Der Ingwer ist in der Menge auch nicht zu scharf, aber deutlich zu schmecken. Das kann man ja schon bei der Zubereitung kontrollieren.

Bananen-Ingwer Konfitüre

Ich hatte zwei Rezeptvarianten, die sich nur in der Menge der verwendeten Bananen unterschied. Da ich nur 500g gekauft habe, blieb ich also dabei… euch empfehle ich aber nun mehr Bananen als Gelierzucker zu nehmen, da meine etwas fest geworden ist. Oder habe ich sie nur zu lange gekocht? Eigentlich ist das alles sonst ziemlich einfach! Ihr braucht dann nur noch ein paar leere Gläser, die ihr vorher mit kochendem Wasser ausspülen müsst um sie zu desinfizieren. Die Masse muss dann auch heiß bis an den Rand eingefüllt werden und sofort verschlossen. Ich habe die Gläser dann auch umgedreht, weil ich dachte das versiegelt noch besser. Dann ist alles etwas zusammengesackt und nun ist unten im Glas ein Hohlraum XD
Dann habe ich noch passend zum Deckel ein paar Kreise aus Weihnachts-Motivpapier ausgeschnitten und so „homemade“ Sticker aufgeklebt, damit die beschenkten auch wissen, was sie da bekommen. Ich habe das Etikett extra nicht auf das Glas selbst geklebt, damit dies besser (in der Spülmaschine) zu reinigen ist.

Bananen-Ingwer Konfitüre
Bananen-Ingwer Konfitüre Bananen-Ingwer Konfitüre
Und hier nun auch das Rezept. Wenn ihr möchtet, könnt ihr es ja gleich so ausdrucken und abheften 🙂
Wenn ihr es auch ausprobiert bin ich gespannt, wie es euch schmeckt. Und natürlich, wie es meinen Beschenkten schmecken wird.
Bananen-Ingwer Konfitüre