easteregg

Passend zum mehr oder weniger akteuellen „Feste“. Habt ihr schonmal was von Eastereggs bei Software gehört? Das sind sowas wie Cheats, die von den Entwicklern eingebaut werden, wenn diese grad mal keine Lust zum stupiden Programmieren haben. Sehr lustig, wenn man diese herausbekommt und staunend sieht, was passiert.
Ich habe mal eine kleine Liste an Eastereggs für euch zusammengestellt. Probiert sie selber mal aus und später gibt’s dann vielleicht eine Auflösung für die, die genannte Programme nicht haben. Außerdem bin ich gern offen für Hinweise, wenn ihr noch weitere kennt.

Eingaben immer ohne „Anführungszeichen“

1. Editor
Fangen wir mit etwas an, was jeder Windoofsbenutzer testen kann und ich selbst sehr faszinierend finde.
— Editor öffnen (Start – Programme – Zubehör)
— schreibt folgendes hinein: „bush hit the facts
— unter beliebigem Namen an einem beliebigen Ort als .txt speichern
— schließen und dann die Datei wieder öffnen – Staunen! *höhö*


2. Windows
Und nochmal. Angeblich wissen nicht mal die Entwickler von Microsoft, warum das so ist…
— erstellt mal irgendwo einen Ordner und versucht ihn „CON“ zu nennen :p


3. Microsoft Word
Auch hier kann sich’s angeblich keiner erklären und entdeckt wurde es von einem Brasilianer. Meine Frage: wie kommt der darauf sowas auszuprobieren?
— folgendes bei Word eingeben: „=rand (200, 99)“
— Enter drücken
P.S.: schaut auch mal auf die Seitenzahl

indesign4. InDesign CS3
Wenn man gerade eine Blockade hat oder einfach keine Lust, ernsthaft mit dem Programm zu arbeiten.
— bei Windows: Hilfe – über InDesign
— bei OSX: InDesign – über InDesign
— bei der Infoanzeige einfach folgendes in die Tastatur hämmern: „/butterfly“

5. InDesign CS2+3
Es gibt Standardkonturen für Linien, gestrichelt usw. und andere :p
— Fenster – Konturen
— auf das kleine Dreieck zu den weiteren Optionen
— Konturenstile – neu
— Typ gestrichelt auswählen und neuen Stil wie folgt benennen und bestätigen: „Happy“, „Woof“, „Feet“, „Lights“ oder „Rainbow“


photoshop6. Photoshop CS2+3
Tatsächlich Magie!
— Ebenenpalette öffnen
— ALT bzw. Apfeltaste gedrückt halten und auf das kleine Dreick gehen, dort auf Palettenoptionen


flash flash7. Flash
— bei Windows: Hilfe – über Flash
— bei OSX: Flash – über Flash
— auf das 2. Copyrightzeichen klicken


illustrator8. Illustrator 3+4
— Strg und Alt gedrückt halten
— Hilfe – über Illustrator


9. ImageReady CS2
— bei Windows: Hilfe – über ImageReady
— bei OSX: ImageReady – über ImageReady
— Strg und Alt gedrückt halten und auf die Feder links oben in dem Feld klicken
— Exit durch Strg und Alt und drauf klicken


10. Mozilla Firefox
— In Adressleiste: „about:mozilla“
— In Adressleiste: „about:robots“

Hier weitere, da alle zu posten doch etwas zu viel des Guten wäre, hab jetzt schon 3 Stunden an dem Post gesessen zzz
creativtechs.com, eeggs.com, andreherdling.de

Über Adobe Photoshops „Red pill“ poste ich vielleicht nochmal extra.