Wegen der Feiertage haben sich Anja und ich wieder etwas Zeit gelassen mit unseren wöchentlichen Fotos. Passendes Thema ist diesmal Ostern, auch wenns schon ein bisschen her ist. Vielleicht habt ihr ja meinen Ostergruß gesehen, der mich einiges an Schlaf gekostet hat 🙂

An den Feiertagen selbst war ich wieder in der Heimat ♥ Da muss einfach Familie sein. Leider war es wieder ein bisschen stressig, weil man ja jeden sehen möchte in den paar Tagen, was aber natürlich nicht funktioniert. Daher wars diesmal nur Familie und auch die kam zu kurz.

Wir haben aber trotzdem das meist schöne Wetter genutzt und mir ist wieder bewusst geworden, wie schön es doch in meiner Heimat sein kann und wie ich es vermisse 🙁 Im Sommer in einem der vielen Wälder Fahrrad fahren oder einen der vielen Seen besuchen oder… ach ich hör lieber auf 🙁

Außerdem waren wir auf dem Segelflugplatz „Cottbus/Neuhausen“. Eigentlich war ich nur Begleitperson und habe mich dann doch überreden lassen auch selbst in die Luft zu gehen. Also der Start Leute ne…. also das ist nix für Anti-Achterbahn-Fahrer wie mich! Mit der richtigen Atemtechnik konnte ich mich dann aber doch vorm Übergeben bewahren. Oben (ca. 400m) musste man erstmal die Unsicherheit überwinden bevor man es genießen kann und nach 10Min sind wir schon wieder gelandet, weil die Thermik nicht viel mehr zugelassen hat. Oben sind mir sowohl Lippen als auch die Arme eingeschlafen bzw. haben gekribbelt…. wer weiß wer weiß 😀
War jedenfalls mal ne Erfahrung und wenn es mal bessere Bedingungen geben sollte würd ich das schon nochmal länger machen und über Berlin fliegen oder so, das is sicher richtig geil!

Naja ansonsten gab es, wie es ja immer so ist, viel zu viel zu essen und das sieht man auch an den Bildern 😀 Aber was wäre Ostern z.B. ohne Löffelei oder Osterbrot??? Zudem hat meine Mama an Karfreitag mal wieder auf meinen Wunsch hin „Saure Eier“ gemacht. Die meisten werden das wohl nicht kennen, ich glaube das ist typische Brandenburger Arme-Leute-Kost. Nicht dass wir es nötig hätten 😉 Aber das ist auch ein Stückchen Zuhause und musste mal wieder sein. Das Essen ist übrigens nicht sauer und besteht nur aus Eiern, Mehr und etwas Speck dazu Kartoffeln. Es sieht nicht appetitlich aus, aber schmeckt doch ganz gut.
Demnach wäre auch folgender Song widerlegt… von wegen da gibt’s nix zu essen! … das mit den Alleen stimmt allerdings…
Möchtet ihr vielleicht mal nen extra Beitrag zu meiner Heimat? Was man in Brandenburg so sehen kann oder wo meine Erinnerungen dran hängen?… Ich glaube ich sollte mal im Detail das Lied kommentieren… Mindestens 2 von euch werden mir Recht geben 😀

Gesucht habe ich übrigens auch… n bisschen 🙂 Gab wieder viel zu viel dafür, dass es „nur“ Ostern war :S freue mich aber natürlich trotzdem.

So, jenug jelabert. Nu möcht ik euch also dann ma zeichn wat ik so üba Ostan jeknippst hab wa?! Diesma nich so wirklich künstlerischa wa sondan eha dokumentarisch ne?!
Anjas Bilder gibts hia 🙂

Ostern
Ostern
Ostern
Ostern
Ostern
^^“Saure Eier“
Ostern
^^sieht komisch aus – schmeckt aber
Ostern
^^brav aufgegessen 😀
Ostern
^^selbstgemachte Quarkkeulchen von meiner Oma ♥
Die sind aus dem Garten von meinem Opa
Ostern
Ostern
Ostern
Ostern
^^ja in dem saß ich auch drin 😀
Ostern